Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Hebammensprechstunde » aggressives kind » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen aggressives kind
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
patti patti ist männlich
*

Dabei seit: 26.05.2010
Beiträge: 16

aggressives kind Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
Mein Sohn wird 20 Monate , er ist seit 2 Monaten sehr aggressiv.Er haut , kneift , beißt , schupst , kratzt , schmeißt wütend Sachen auf dem Boden , zerreißt sie , beschmeißt mich mit Sachen , teilweise ohne Grund aus dem nicht´s.Ich habe alles versucht hab ihn an die Seite genommen und ihm erklärt das es weh tut und das man das nicht macht (half nicht´s er hat gar nicht reagiert).Hab ihn auf ein Stuhle gesetzt und ihm erklärt warum.Ich habe ihn fest in meinem Arm genommen und ihm erklärt das mir das weh tut , ich nicht möchte das er das macht und er sich auswütend kann.(er saß dann still auf meinen Schoß).Wenn ich ihm was verbiete rastet er aus und fängt an mich zu schupsen und zu hauen aber das macht er auch wenn andere ihm was verbieten oder mit ihm schimpfen dann kommt er auch zu mir und haut mich.Ich habe kein kraft mehr jeden Tag nur Theater ich erwischt mich .
dabei ihn zurzeit an zu schreien ihn einen klapps geben ich will das aber eigentlich nicht aber ich weiß mir dann nicht mehr anders zu helfen ich weiß das es ein Fehler ist

Hat einer einen Tipp für mich , mach ich was Falsch ?????
30.11.2011 17:34 patti ist offline E-Mail an patti senden Nimm patti in deine Freundesliste auf
minnegard minnegard ist weiblich
******

images/avatars/avatar-4942.jpg

Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 1.420
Herkunft: Bielefeld
Kinder: Zwei. Den Fußballkerl und das Schüppchen.. dazu Caroline-Benedikt im Bauch. :D

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Kind macht das auch. Also, glücklicherweise nur das hauen. Und ich weiß auch absolut nicht, wie ich reagieren soll. Meistens bin ich das "opfer"..wenn irgendwas nicht erlaubt/gegeben wird. Bisher bin ich laut, deutlich und manchml uch wütend geworden, hab seinen Arm festgehalten und gesagt: ich will nicht gehauen werden!
Aber es fruchtet nicht.
Nun hab ich mir mit meinem Mann zusammen überlegt, dass ich in einen anderen Raum gehe oder ihn in sein Zimmer stelle. (Tür offen natürlich) Eben aus der Situation heraus.

Er macht das nicht oft, aber eben oft genug, dass es mich mittlerweile sehr wütend macht.

__________________

30.11.2011 21:04 minnegard ist offline E-Mail an minnegard senden Nimm minnegard in deine Freundesliste auf
Eumelmama Eumelmama ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-4385.jpg

Dabei seit: 07.07.2011
Beiträge: 581
Herkunft: NRW
Kinder: Eumel 02/2010

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schließ mich mal an.
Mein Sohn ist 21 Monate und macht das seit nem Monat. Nicht dauernd aber alle paar Tage mal und dann recht agressiv.
Ich weiß auch nicht so recht was ich machen soll. Bisher fruchtet nichts.
Er macht es auch nur bei mir.
Zeitgleich schläft er weniger und je müder desto öfters haut er.
Ich bin oft überfragt. Ich rede mit ihm, dann lacht er und haut noch mehr.
Ignoriere ich es, macht er intensiver weiter. Wenn ich ihn dann von mir wegsetze, kommt er wieder um erneut zu hauen.
Er macht das übrigens nur zu Hause und auch nur im Familiären Kreis. Also hauen tut er nur mich. Aber auch nur wenn keine Fremden dabei sind.
Es gibt eigentlich selten einen sichtbaren Auslöser. Also er macht das nicht wenn ich ihm was verboten habe oder so. Sondern einfach so, wie aus einer Laune heraus.
Ich hoffe es ist eine Phase.
Scheint ja das Alter zu sein.
Viele Grüße Eumelmama

__________________
Das Leben ist schön!
01.12.2011 07:42 Eumelmama ist offline E-Mail an Eumelmama senden Nimm Eumelmama in deine Freundesliste auf
patti patti ist männlich
*

Dabei seit: 26.05.2010
Beiträge: 16

Themenstarter Thema begonnen von patti
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo
ein Glück ich bin nicht allein ;-) Am Anfang hat er es auch nur Zuhause gemacht und ganz selten ja jetzt macht er es überall, bei jedem und verdammt oft.Sein Opa hat mal mit ihm gespielt war alles super ja auf einmal nimmt mein Sohn ein Auto und haut das dem Opa auf dem Kopf klar hat er gleich reagiert und geschimpft ja ich musste es ausbaden.Mein Sohn hat es am Tag ganz oft deswegen weiß ich nicht mehr weiter.Ich will ihn ja nicht mit seinem Zimmer oder Bett bestrafen denn dann haben diese Dinge aus der Sicht vom meinem Sohn was negatives.Er schläft ja nicht mal mehr in seinem Bett , einschlafen nur im meinem Bett und das auch mit Theater.Ich lege ihn hin 5min später kommt er wieder raus das geht bis zu 2 stunden so weinen
Wenn er den mal irgendwann eingeschlafen ist lege ich ihn in seinem Bett , aber in der Nacht kommt er wieder zu mir.Und ich war schon so stolz das ich es nach 4 Monaten geschafft habe das er alleine einschläft , tja da habe ich mich wohl zu früh gefreut .

Sollte ich einen Arzt aufsuchen konfus
01.12.2011 09:46 patti ist offline E-Mail an patti senden Nimm patti in deine Freundesliste auf
Astrid Ahlers
Rabenexpertin

images/avatars/avatar-3534.gif

Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 1.630
Herkunft: 98527 Suhl
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Patti,
ich sehe den Thread erst jetzt.
Es ist ja eigentlich keine Hebammenfrage,. soll ich das in das Forum "Hilfe für den Elternalltag" oder in ein anderes Forum verschieben?

__________________
Pfeil *Klick* Trageberatung (Die Trageschule®) in Suhl/Thüringen
03.02.2012 08:32 Astrid Ahlers ist offline E-Mail an Astrid Ahlers senden Nimm Astrid Ahlers in deine Freundesliste auf
Dgrosseklussmann
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Tochter hatte diese Phase auch ungefähr in dem Alter. Von anderen Freunden mit Kindern höre ich Ähnliches, immer um die Phase 20 Monate herum.
Ich bin auch fast ausgerastet - ich hatte wirklich Gewaltphantasien irgendwann, zumal meine da schon einen Meter groß war und 15 Kilo hatte - wenn die gehauen hat war Wumms dahinter. So sehr, dass sie mir zwei Mal die Nase gebrochen hat.
Sie hat keine Sachen kaputt gemacht oder so, sie war nur gegen mich so aggressiv und hat auch immer "gezielt" richtung frisch gerichteter Nase und Gesicht gehauen und getreten. Irgendwann habe ich nur noch geheult, wenn sie das gemacht hat und habe wirklich gedacht: "Undankbares piiiiiiiiiep". So verrückt das auch klingt - die Vorstellung eine zurückzugeben hat manchmal ganz gut getan. Ich habe das niemals umgesetzt, ich habe sie nichtmal angeschrien. Aber ich habe mich einfach umgedreht und geheult. Ich konnte gar nicht anders. Die Kleine war dann immer schockiert, was sie da angestellt hat. Es fehlte ihr an nichts. AUfmerksamkeit, kuscheln, gemeinsames Spiel, sie konnte sprechen,war mobil, war gesund. Einfach so. Ich habe an Tagen an denen es ganz schlimm war die Notbremse gezogen, sie von Kita zu Oma und Opa gebracht, oder auch mal übers Wochenende komplett abgegeben. Zum Schutz für sie, aber auch für mich.

Als ich sie dann abgeholt habe an einem Sonntag hat sie wieder versucht auf meine Nase zu schlagen aber Opa stand hinter ihr und hat ihr kurz vor meinem Gesicht die Hand weggehauen -völlig aus Reflex, total schockiert über sich selbst. Ich habe ihn derart zusammengestaucht, dass auch er angefangen hat zu weinen.
Ich bin sicher, dass nicht der "Klaps" die Kleine dazu gebracht hat, nicht mehr zu hauen, sondern die Situation, dass ihr geliebter Opa mich sozusagen versucht hat mich, die Mama vor ihr zu schützen (vermute, dass sie das so gesehen hat). Und ich dann versucht habe, sie vor Opa zu schützen und dass am Ende alle furchtbar traurig waren. Glaube, da ist ihr bewusst geworden, wie schlimm es ist, jemandem absichtlich weh zu tun. Sie hat es nie wieder getan. Auch nicht getreten. Es ging so plötzlich, wie es kam.

Ich bin absolut gegen körperliche Züchtigung - in jeder Hinsicht und dieser Beitrag soll nicht so verstanden werden, dass ein Klaps alles rettet. Aber vielleicht kann man dem Kind anders zeigen, dass auch andere das Verhalten schlimm finden und sich hinter die gebeutelte Mama stellen. Ich glaube, das war so das Schlüsselerlebnis - zu merken, dass hauen SO schlimm ist, dass man andere davor schützen muss. Und dass das allen Beteiligten weh tut - undzwar nicht körperlich, sondern seelisch.
03.02.2012 16:04
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Hebammensprechstunde » aggressives kind

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH