Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Trageberatung » sling, hüfttrage - baby sitzt schief / nach vorne » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen sling, hüfttrage - baby sitzt schief / nach vorne
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kunderella Kunderella ist weiblich
***

Dabei seit: 04.03.2008
Beiträge: 223
Herkunft: DAH
Kinder: Tochter (7/07, Sohn (7/11)

Daumen runter! sling, hüfttrage - baby sitzt schief / nach vorne Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Trageexperten,

zu meinem Sling, mit dem ich eigentlich superglücklich bin, noch 2 Fragen:

Wenn ich den Kleinen reinsetze, dann sitz er irgendwie schief drin, da er mit dem Oberkörper nach vorne geneigt ist (egal, ob Händchen mit drin oder, wie er es lieber mag, draussen), obwohl er mir eigentlich gut festgezurrt scheint. Ich nehme an, dass das nicht so gedacht (der Rücken ist dann zwar rund, aber eben auch schief zur Seite). Habe ich ihn dann zu locker oder zu stark seitlich auf meiner Hüfte sitzen oder was ist der Grund, dass er nach vorne zu kippen scheint? Wie kann ich das vermeiden?

Was mache ich, wenn er mir in dieser Position, also auf der Hüfte, einschläft?


Falls es was ausmachen sollte, ich habe einen Sling ohne Scherenfaltung.

Danke.

__________________
"Es ist nur ein Phase, es geht vorbei, es ist nur eine Phase..." :-)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kunderella: 28.11.2011 12:03.

28.11.2011 12:02 Kunderella ist offline E-Mail an Kunderella senden Nimm Kunderella in deine Freundesliste auf
kiddo kiddo ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-5399.jpg

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 911
Herkunft: NRW
Kinder: 1 Mädchen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mmmh, schwer sich das vorzustellen... Sind denn beide Kniekehlen auf einer Höhe oder ist er da schon schief?
Du könntest probieren den Sling gekippt zu tragen. Das bedeutet, das er einmal in sich gedreht wird. Dazu gibt es hier ein paar erklärende Beiträge, meine ich.

__________________
Sonnige Grüße von kiddo mit


28.11.2011 13:35 kiddo ist offline E-Mail an kiddo senden Nimm kiddo in deine Freundesliste auf
Astrid Ahlers
Rabenexpertin

images/avatars/avatar-3534.gif

Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 1.630
Herkunft: 98527 Suhl
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Kunderella,
sorry der Thread ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen.

Brauchst du einen Arm, um deinen Sohn zu stützen?
Wenn ja, dann ist der Sling noch etwas zu locker. Dann hebe ihn noch mal an und ziehe den Sling nochmal in Richtung des Kindes.

Ein wenig sitzt dein Kind asymmetrisch im Sling, da es ja auf deiner Hüfte sitzt, direkt darüber aber dein Arm ist. Eine leichte Neigung nach vorne ist daher unvermeidlich (außer das Baby ist sehr klein).

Der Zug nach vorne lässt sich aber wirklich durch die gekippte Variante etwas minimieren: Dazu legst du den Sling (noch nicht durch die Ringe gezogen) über die Schulter. Die Stoffbahn hängt hinten runter.
Nornmalerweise fädelst du die Tuchbahn so durch die Ringe, dass die Kante an deinem Hals oben bleibt und auch vorne die obere ist.
Bei der gekippten Variante drehst du dden Stoff hinten auf deinem Rücken: Die Kante, die auf deinem Oberarm liegt, führst du an deinem Rücken entlang zur anderen Seiteund hältst sie nach oben. Auf der Mitte deines Rückens ist nun der Stof einmal gedreht und die Kante von deinem Hals hängt nach unten, die andere ist in deiner Hand (auf der Seite, auf der später das Kind sitzen wird).
Nun raffst du den stoff zusammen (Ziehharmonika) und du fädelst ihn durch.
Du erreichst damit, dass die Kante unter den Armen deines Kindes waagerecht verläuft (von deinem Oberarm quer über den Rücken zum Körper des Kindes) und nicht von schräg oben kommt.

Ich hoffe, dass dieser Tipp Abhilfe schafft.

Einen schönen 3. Advent kerze kerze kerze

Astrid

__________________
Pfeil *Klick* Trageberatung (Die Trageschule®) in Suhl/Thüringen
08.12.2011 10:59 Astrid Ahlers ist offline E-Mail an Astrid Ahlers senden Nimm Astrid Ahlers in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Trageberatung » sling, hüfttrage - baby sitzt schief / nach vorne

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH