Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Rabenarchiv » ET November 2007 » SS-Diabetes-Jammer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen SS-Diabetes-Jammer
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
masha
******

images/avatars/avatar-34.gif

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.093
Herkunft: Colmar, France
Kinder: 4 Töchter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

man hat mir 25 g Corn Flakes mit Vollmilch als Hauptmahlzeit erlaubt - esse ich aber nicht, weil ich keine Milch trinken kann und mir meine Einheiten zu teuer sind, um sie für Corn Flakes zu verschwenden. Aber wieg mal Deine Corn Flakes - ob es mehr oder weniger als 3 EL sind. Ausserdem denke ich hängt es gut von der Zusammensetzung.

hier kann man anschauen, welche Produkte (auch Getreide) wieviel BE ergeben:
http://www.lebensmittel-tabelle.de

__________________
Masha mit 4 Bärchen
Symbol weiblich 05/96 Symbol weiblich 09/00 Symbol weiblich 09/04 Symbol weiblich 10/07
Das Glücklichsein ist einfach - zufrieden zu sein mit dem, was man hat und sich so zu akzeptieren, wie man ist

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von masha: 07.10.2007 21:54.

07.10.2007 21:54 masha ist offline E-Mail an masha senden Nimm masha in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe in der letzten Schwangerschaft zunächst zwanzig Minuten gewartet nach dem Insulin, habe dann aber auf 40 erhöht.

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).
07.10.2007 22:47 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie schon oben gesagt, morgens warte ich 45 Minuten, ich spritze 12 Einheiten und kann trotzdem nur selten Müsli essen. Ich esse so 35g Biomüsli ohne Früchte oder ählichen Sachen mit Jogurt und eine BE frisches Obst (Banane). Gestern ging es mit dem Müsli bei mir gut, aber da war mein Nüchternwert 65, daher hatte ich genug Reserve.

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
08.10.2007 10:01 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
masha
******

images/avatars/avatar-34.gif

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.093
Herkunft: Colmar, France
Kinder: 4 Töchter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ist es nicht ein bisschen zu viel? 35 g Müsli und 1 Banane? schock
Banane wird übrigens nich tso gut empfohlen, weils ie zu schnell ins Blut geht und Zuckerwert dann auch nachträglich höher bleibt, als bei den anderen Obstsorten

ich würde Müsli essen und eventuell einen kleinen Apfel, und dann messen. Ich vermute mal, deine Hauptmahlzeit auch so bei 4,5 - 5 BE liegt

__________________
Masha mit 4 Bärchen
Symbol weiblich 05/96 Symbol weiblich 09/00 Symbol weiblich 09/04 Symbol weiblich 10/07
Das Glücklichsein ist einfach - zufrieden zu sein mit dem, was man hat und sich so zu akzeptieren, wie man ist
08.10.2007 11:22 masha ist offline E-Mail an masha senden Nimm masha in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Frühstück liegt bei 3 BE, auch mit Insulin.

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).
08.10.2007 12:01 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
masha
******

images/avatars/avatar-34.gif

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.093
Herkunft: Colmar, France
Kinder: 4 Töchter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wah, was ist dann eine Zwischenmahlzeit wert? 1,5?

aber 1 Banane macht schon 2 BE, dazu noch schnelle. Ich würde das lassen.

----

mir geht es urplötzlich blendend - heute mittelgrosser Frühstück ohne Bewegung danach - 78 nach 2 Stunden. Normalerweise wäre es grenzwertig (so um 120).

Ich glaube, ich bin in den letzten SS-Wochen angelangt

__________________
Masha mit 4 Bärchen
Symbol weiblich 05/96 Symbol weiblich 09/00 Symbol weiblich 09/04 Symbol weiblich 10/07
Das Glücklichsein ist einfach - zufrieden zu sein mit dem, was man hat und sich so zu akzeptieren, wie man ist
08.10.2007 12:34 masha ist offline E-Mail an masha senden Nimm masha in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Glückwunsch, dann ist es ja bald da!!!

Bananen gehen auch schnell durch.

Nee, die erste Zwischenmahlzeit ist dann auch 3 BE, dann 4, dann 2, dann 4 und dann noch mal 2.

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von CaRoSo: 08.10.2007 12:57.

08.10.2007 12:56 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
Dindymene Dindymene ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5673.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.363
Herkunft: Umgebung Kassel
Kinder: Mäusilein (w 03/06), Schnegge (w 11/07), Papümel (m 07/11) und 3 ***

Themenstarter Thema begonnen von Dindymene
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HUhu!


Huiii masha, herzlichen Glückwunsch!!! Dann schwindet der Diabetes wohl so langsam, hoffe, die Kliniktasche ist schon gepackt. Ich bin grad in einer Konfusphase und meine Werte machen was sie wollen. Verzichte deshalb auch erstmal auf weitere Direktinsulinversuche. Nächste Woche dann wieder.

lg - roma

__________________
Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat - Kurt Tucholsky
08.10.2007 20:07 Dindymene ist offline E-Mail an Dindymene senden Nimm Dindymene in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht ist Banane nicht so gut, bei mir klappt es aber am Besten (wobei ich immer nur etwa eine Hälfte esse, so dass es nur 1BE ergibt). Wenn ich über die Werte auf baldige Entbindung schliessen würde, dann sind wir bald dran, ich habe seit 2 Wochen Traumwerte (pro Woche so maximal 4 Werte drüber, wobei ich manchmal auch etwas mehr gegessen habe).

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
08.10.2007 20:13 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
masha
******

images/avatars/avatar-34.gif

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.093
Herkunft: Colmar, France
Kinder: 4 Töchter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gestern hatte meine Diabetologin gemeint, in 2 Wochen kommt das Baby - genau 1 Woche zu früh verlegen Wir werden sehen, aber ich sehe förmlich, wie meine Zeit verrinnt konfus Irgendwie bin ich traurig - nennt man das etwa Hibbeln?

__________________
Masha mit 4 Bärchen
Symbol weiblich 05/96 Symbol weiblich 09/00 Symbol weiblich 09/04 Symbol weiblich 10/07
Das Glücklichsein ist einfach - zufrieden zu sein mit dem, was man hat und sich so zu akzeptieren, wie man ist
10.10.2007 11:33 masha ist offline E-Mail an masha senden Nimm masha in deine Freundesliste auf
Dindymene Dindymene ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5673.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.363
Herkunft: Umgebung Kassel
Kinder: Mäusilein (w 03/06), Schnegge (w 11/07), Papümel (m 07/11) und 3 ***

Themenstarter Thema begonnen von Dindymene
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu!

Menno, ich bekomme ein Riesenbaby und werde deswegen bei mindestens 38SW eingeleitet, laut Arzt lieber schon eher! weinen
Dabei waren die Werte doch echt okay, verstehe ich gar nicht ...

lg - roma

__________________
Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat - Kurt Tucholsky
17.10.2007 14:36 Dindymene ist offline E-Mail an Dindymene senden Nimm Dindymene in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was heißt denn: Riesenbaby? Und wer bzw. mit was für einem Gerät wurde geschallt?

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).
17.10.2007 14:50 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@pferdekuh
Nicht den Kopf hängen!
Mein Baby war in der 31. Woche laut meiner FÄ ca. 2000g schwer (was ungefähr der 34. SSW entsprach). Letzte Woche war ich beim Doppler im KH, der hat gesagt, dass das Baby ca. 2100g schwer ist. Seine Erklärung war, dass das Baby im BELage sitzt, daher ist der Bauch größer als es wirklich ist und dass die Babys auch im Bauch Entwicklungsschube haben und mal mehr zunehmen, mal weniger.

Ist dein Baby in allen Maßen zu groß (ich meine Kopf, Oberschenkel usw.)? Oder nur zu schwer?
Meine Schwester hatte auch SS-Diabetes, ihr Baby war immer als groß eingestuft, vorallem für ihre Größe (160 und 50kg). Mein Neffe wurde mit 2600g und 48 cm geboren.

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
17.10.2007 16:58 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
Dindymene Dindymene ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5673.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.363
Herkunft: Umgebung Kassel
Kinder: Mäusilein (w 03/06), Schnegge (w 11/07), Papümel (m 07/11) und 3 ***

Themenstarter Thema begonnen von Dindymene
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu!

Ich war heute morgen beim Doppler im KH und es wurden 3300 Gramm gemessen. Der Ultraschall der FA von vor drei Wochen ergab fast normale Größe - das Kind muss also in den letzten 3 Wochen einen unglaublichen Schub gemacht haben und DAS bereitet den Ärzten Sorgen. Ich war vorhin auch nochmal bei der FA und die war ziemlich geschockt, meinte aber, dass es so etwas beim Diabetes gibt - auch wenn er gut eingestellt ist! Meine FA, die eigentlich recht rabig ist, möchte sogar schon bei Woche 36 einleiten - das ist in 14 Tagen traurig - auch Kaiserschnitt hat sie nicht ausgeschlossen weinen . Wenn ich Hoffnung hätte das Kind auf "normalem" Wege zu gebären, darf ich ab jetzt das volle Programm fahren (na, ihr wisst schon, Himbeerblättertee, Zimtgebäck, Sex und so). Tama, du machst mir etwas Mut, aber ich habe die Daten nicht mehr, der Brief vom KH an die Ärztin habe ich da gelassen, ich kann jetzt nicht mehr nachgucken ... es ging aber nicht nur um die Größe, sondern auch um die angeblich gigantischen Mengen an Fruchtwasser.

Caroso: Kannst du mir eine Klinik in Bremen oder Delmenhorst empfehlen, falls es tatsächlich in den nächsten Tagen schon losgeht und ich in Bremen hocke?

lg - roma

__________________
Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat - Kurt Tucholsky
17.10.2007 19:53 Dindymene ist offline E-Mail an Dindymene senden Nimm Dindymene in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach Roma!
Das klingt echt etwas doof. knuddel Aber wichtig ist, dass es dem Baby und dir gut geht. Es wäre auch schlimm, wenn jetzt vor dem Ende irgendetwas schief laufen sollte.
Vielleicht werden unsere Babys doch gleichzeitig auf die Welt kommen, meine Große kam bei 36+4 und bei diesem stelle ich mich auch auf so was ein.

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
18.10.2007 20:06 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mensch Roma, das ist ja mehr als bescheiden! Mist.
Ich habe Ronja im Klinikum Bremen Mitte bekommen. Die Stillberatung war doof, ansonsten war es okay, bzw. es hing alles von den Hebammen ab. Der Vorteil: eine angeschlossene Kinderklinik mit sehr gutem Ruf, eine Neu- und Frühgeborenenstation auf gleicher Ebene mit der Wöchnerinnenstation, also in unmittelbarer Nähe. Die meisten, die sehr früh entbinden, gehen dahin. (Daher auch so "negative" Aspekte iwe hohe Dammschnitt und KSrate).
Ich habe mich jetzt, wenn alles gut geht, für das Klinikum Links der Weser (LDW) entschieden: Stillfreundlich, kein Babyzimmer, auf dem Zimmer nur Besuch vom Vater und Geschwistern, klingt mir alles sehr sympathisch. Das LDW hat auch eine Kinderklinik, weniger bekannt, aber ich vermute, auch gut. Sie versuchen halt, die Kinder, die medizinische Versorgung brauchen, so lange es geht auf der Wöchnerinnenstation zu versorgen. Wenn dein Mini aber sehr früh kommt, weiß ich nicht, ob das geht? Ansonsten ist die Kinderklinik halt ein paar Schritte weg.

Delmenhorst kenne ich mich kein Stück weit aus. Aber von dort müsste die Erreichbarkeit beider Kliniken in etwa gleich sein, je nach Verkehrslage.

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von CaRoSo: 19.10.2007 09:38.

19.10.2007 09:37 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
Dindymene Dindymene ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5673.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.363
Herkunft: Umgebung Kassel
Kinder: Mäusilein (w 03/06), Schnegge (w 11/07), Papümel (m 07/11) und 3 ***

Themenstarter Thema begonnen von Dindymene
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HUhu!

Danke für eure netten und aufbauenden Worte. Ich hab mich auch schon wieder aufgerappelt und geb mal Entwarnung - war vorgestern bei einer (sehr sehr gruseligen) Frauenärztin in DEL und trärääääää: Das Kind ist geschrumpft! Bin jetzt statt inoffizieller 38. "nur" noch 36. Woche - puuuuuuuuuuuh. Falls was passiert, versuche in ins LDW zu kommen, das klingt doch alles ziemlich gut - jedenfalls nicht schlechter als das Klinikum Kassel smile

lg - roma

__________________
Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat - Kurt Tucholsky
26.10.2007 20:43 Dindymene ist offline E-Mail an Dindymene senden Nimm Dindymene in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn du was brauchen solltest, gib Bescheid.
Aber ich hoffe mal, du bist vorher wieder daheim.

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).
26.10.2007 20:57 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@pferdekuh
Na siehst du! Ich gebe nicht mehr sooo viel auf die Ärzte, bei mir ist auch jede Messung beim Ultraschall anders. Letzte Woche hat meine FÄ gemeint, das Kind wiegt 2800g (was nicht so schlimm wäre). Ich habe wieder Doppler am Montag im KH, wir werden sehen, was die dort meinen. Wie ich schon letztes Mal gesagt habe, der Unterschied in der Messung zwischen der FÄ und KH war schon ziemlich groß.
Und wie geht es mit euren Diabetes weiter? Meine Werte sind ganz gut, habe so 4mal die Woche etwas erhöht, aber nur so bis 5 Einheiten und es ist auch kein System dahinter zu entdecken, daher wurde am Insulin nichts geändert.

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
27.10.2007 16:26 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
Dindymene Dindymene ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5673.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.363
Herkunft: Umgebung Kassel
Kinder: Mäusilein (w 03/06), Schnegge (w 11/07), Papümel (m 07/11) und 3 ***

Themenstarter Thema begonnen von Dindymene
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HUhu!

Mein Diabetes ist momentan auch völlig unberechenbar ... so richtig "System" kann ich auch nicht entdecken, gestern morgen hatte ich 90, vorgestern 63 nüchtern - alles kreuz und quer. Spritzt ihr bei einem 63er Wert eigentlich noch Direktinsulin zum Frühstück oder futtert ihr dann ohne? Hab auch keine wirklichen Anweisungen vom Arzt wegen des Direktinsulins bekommen, sondern habe einfach grünes Licht zum Experimentieren bekommen, aber immer nach dem Motto "besser mehr als weniger".
Und sagt mal: wie lange bleibt ihr nach der Geburt noch im KH wegen Blutzuckermessung beim Kind? Ich hab da ganz unterschiedliche Empfehlungen bekommen.

lg - roma

__________________
Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat - Kurt Tucholsky
27.10.2007 21:56 Dindymene ist offline E-Mail an Dindymene senden Nimm Dindymene in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein BZ ist fast immer wunderbar in Ordnung, Schoko und Eis gehen, Brötchen gar nicht. konfus
Das Insulin habe ich hier liegen, falls es plötzlich schlimmer wird. Meine Ärztin ist vier Wochen in Urlaub und wir beide vertrauen den möglichen Vertretern nicht so recht, da nehme ich das lieber selbst in die Hand.

Ja, ich habe morgens immer Direktinsulin gespritzt, egal, wie der Nüchternwert war.
Ich werde im KH bleiben, bis der Wert okay ist. Wenn er nach 9 Stunden i.O. ist, also nach 3 Messungen, gehe ich. Bei Ronja hat es 30 Stunden gedauert.

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).
27.10.2007 22:31 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
masha
******

images/avatars/avatar-34.gif

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.093
Herkunft: Colmar, France
Kinder: 4 Töchter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo!

ich gehöre zwar eher zum Oktober-Thread, aber hier sind ja meine Leidensgenossen zunge

mein Zucker hat sich erst gesenkt und jetzt spinnt er total - habe manchmal 2 Std. nach dem Essen plötzlich 160 - 10 min Laufen (um den Tisch) oder bisschen Hausarbeit - und schon habe ich stolze 90.

Nur noch 3 eigenständige Tage und dann wird es spätestens am Mittwoch geschnitten.

Im KH muss ich etwa 1 woche bleiben - wegen der Naht, Milcheinschuss und Zucker, wobei meine Diabetologin meinte, etwa 10 min nach Plazentaentdernung stabilisiert sich der Zucker von alleine. Danach wird noch irgendwann der grosse oGTT druchgeführt und Baby wird engmaschig kontrolliert, was auch gut so ist.

6 monate später darf ich den 2-Stündigen oGTT und danach jährlich Nüchternwertkontrollen machen.

__________________
Masha mit 4 Bärchen
Symbol weiblich 05/96 Symbol weiblich 09/00 Symbol weiblich 09/04 Symbol weiblich 10/07
Das Glücklichsein ist einfach - zufrieden zu sein mit dem, was man hat und sich so zu akzeptieren, wie man ist
28.10.2007 00:33 masha ist offline E-Mail an masha senden Nimm masha in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich spritze Direktinsulin auch immer, egal wie der Wert vorher war. Habe dann manchmal nach der Mahlzeit einen Wert von 92 oder ähnlich, aber manchmal essen ich dann auch etwas mehr, wenn ich weiss, dass ich Reserve habe.
Das mit dem im KH bleiben ist bei mir ein Problem, hier wollen sie mein Kind auf die Neugeborenenstation automatisch verlegen, weil ich Insulin spritze. Ich hatte vor drei Wochen einen Gespräch, wo aber nur der Chefarzt der Gyn dabei war, der hat gesagt, dass das Kind bei mir bleiben kann und 36 Stunden kontrolliert wird, aber von meiner Hebi habe ich gehört, dass da auch die Kinderärzte informiert werden müssen und die sind da in solchen Fällen (Insulin) sturr und wollen das Baby bei sich haben. Daher habe ich für meinen Termin morgen darum gebeten, dass auch ein KiA dabei ist, dann will ich es genau klären.

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
28.10.2007 19:44 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss mich mal ausheulen!
Das gespräch gestern verlief gar nicht so gut, die KiÄ war völlig unsensibel und hat nur von all den schlimmen Sachen gesprochen, die passieren könnten, sie ist auf meine Einwände gar nicht eingegangen. Das Kind wird für die ersten 48(!!!) Stunden ans Monitor angeschlossen und sie können es natürlich auch besuchen, in so einen Ton ging es da eine 1/2 Stunde lang. Sie haben die Ausbildung, da hat niemand was zu reden, Hebis und FÄ sowieso nicht.
Ich bin so deprimiert, das ganze wird nur daran festgemacht, dass ich Insulin spritze, egal wie meine Werte sind.
Ich will jetzt einen Gespräch mit einem Chef/Oberarzt und dort will ich alle meine Bedenken und "Regeln" aufstellen und in die Akte übernehmen lassen (stillen, keine Infusion ohne Grund usw.)

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
30.10.2007 17:39 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ähm, und es gibt ECHT kein anderes KH? Ich meine, wenn du dorthin musst, dann würde ich mich in anderen Kliniken erkundigen, was die machen, und genau das einfordern. Im endeffekt können sie dein Kind nicht gegen deinen Willen behandeln, spricht irgendwo an einen Monitor anschließen. Wenn du überzeugt davon bist, dass es nicht nötig ist, dann würde ich das durchsetzen. Und mir das zur eigenen Absicherung vorher von anderen Kliniken schriftlich holen.
Ich habe auch gespritzt und Ronja wurde alle drei Stunden Blut abgenommen. Und sie bekam Glukose. Das wars. Soweit ich weiß, ist das der "Standard"

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).
30.10.2007 17:44 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach wenn es alles so einfach wäre!
Nächste KH sind 50 bzw. 30 km entfernt und meine erste Geburt dauerte genau 3 Stunden, da will ich nicht irgendwo auf der Landstraße mein Kind kriegen wollen.
Ich habe gestern versucht, genau diese Erfahrungen anderer Leute/Kliniken einzubringen, die Ärztin ging aber darauf gar nicht ein, so etwa in dem Ton: Bei uns wird es so gemacht, wir haben die Ausbildung, sie verstehen nichts davon und wollen sie das ihrem Kind was passiert (und das bei einer Hochschwangeren, wo ich sowieso nah am Wasser gebaut bin).
Die FÄ sehen es ganz anders, sie halten diese Regelung für übertrieben (der Chefarzt hatte mir vor 3 Wochen andere Info gegeben als die KiÄ jetzt), ich habe den Eindruck, dass im KH in dieser Frage ein Kleinkrieg zwischen den Abteilungen herrscht (sowas hat meine Hebi angedeutet) und ich sitze zwischen den Fronten.
Ich weiss nur nicht, inwieweit ich noch kämpfen kann, momentan habe ich mich entschlossen, wenn ich es schon nicht ändern kann, dann will ich mindestens sicherstellen, dass nach meinen Regeln gespielt wird.

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
30.10.2007 17:58 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm, ich verstehe total gut, dass es dir schwer fällt, dagegen anzukämpfen. Gerade, da ja auch mit "Angst machen" gearbeitet wird. Ich kann mir nicht vorstellen damit klar zu kommen und meine Einwilligung zu geben, dass der Zwerg dann "soweit" weg ist von mir, wenn ich nicht 100% von der Notwendigkeit überzeugt bin. Aber wenn ich dann kurz vorm ET im KH sitze und mir eine Ärztin so doof kommt, dann reagiere ich bestimmt auch nicht mehr so "sachlich" und klar. (War zumindest das letzte Mal so... unsicher )

Mensch, du tust mir so leid, in dieser Zwickmühle.

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).
30.10.2007 22:22 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
Dindymene Dindymene ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5673.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 2.363
Herkunft: Umgebung Kassel
Kinder: Mäusilein (w 03/06), Schnegge (w 11/07), Papümel (m 07/11) und 3 ***

Themenstarter Thema begonnen von Dindymene
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu!

Oijoijoi! Tama, das klingt ja total ätzend. Meine Frage zielte genau in die Richtung, mir hatten Hebi und FA auch erzählt, dass alle 3 h der Blutzucker kontrolliert wird und bei Bedarf Glukose gegeben wird - so wars auch in der letzten *Schwangerschaft* [Autokorrektur von rabeneltern.org]. Und das trotz voller Insulinbreitseite! Als ich vor 2 Wochen im KH war, kam da ne Hebi an, die auch was von 3 Tage AUfenthalt und Totalüberwachung faselte, ich hab das irgendwie nicht richtig ernstgenommen, weil ich dachte "Leck mich, never". Ich bin eigentlich fest entschlossen, das NICHT zu machen - aber ich baue auch auf die "Außenstehenden", sprich die Beleghebi und meinen Mann, damit die diesen Kampf für mich ausfechten. Kannst du nicht jemanden vorschicken, tama, der sich für dich einsetzt und der vielleicht einen kühleren Kopf behält als du, wenn du gerade frisch enbunden hast? Baaaaaaah, ich krieg echt nen Hals, wenn ich sowas lese. Vermutlich müssen die KiÄs in den KHs ihre teuren Geräte auslasten! wütend
Und überhaupt nervt mich gerade dieses "INSULINPFLICHTIGER(!) SS-Diabetes - Gelabere" total. Gerade mit Insulin sind doch die Werte meist viel besser als bei den "Nur Diät Haltern".
Halt die Ohren steif und versuche Rückendeckung zu bekommen!

Lg - roma

__________________
Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat - Kurt Tucholsky
30.10.2007 23:11 Dindymene ist offline E-Mail an Dindymene senden Nimm Dindymene in deine Freundesliste auf
CaRoSo
*******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.432

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe grade erfahren, dass bei nicht-insulinpflichtiger SS-Diabetes nicht mehr automatisch am ET eingeleitet wird, sondern erst ET+7, Tendenz zu ET+12. Das macht mich froh - und wirft insbesondere die Ronjabetruungs-Planung durcheinander. Jetzt hoffe ich einfach, noch die kommenden sechs Wochen ohne Insulin zu überstehen...

__________________
Liebe Grüße,

Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).
31.10.2007 12:55 CaRoSo ist offline E-Mail an CaRoSo senden Nimm CaRoSo in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Unterstützung!

Das mit dem nichtinsulinpflichtigen SS-Diabetes habe ich auch so gehört, bei Insulin ist es was anders.
Ich habe morgen Termin beim Chefarzt der Kinderabteilung, da werden wir sehen, was rauskommt. Ich denke, der wird sich nicht umstimmen lassen, aber dann will ich mindestens meine genaue Vorstellungen für die erste Zeit einbringen. Morgen kommt auch mein Mann mit, wobei ich den Eindruck habe, dass diese Regelung für ihn etwas leichter zu etragen ist als für mich (so wirklich kämpferisch gibt er sich nicht weissnicht )

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
31.10.2007 13:21 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Rabenarchiv » ET November 2007 » SS-Diabetes-Jammer

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH