Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Fundamente » Tragen » Tragehilfen im Rabentest » Ergo Baby Carrier » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Ergo Baby Carrier
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Astrid Ahlers
Rabenexpertin

images/avatars/avatar-3534.gif

Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 1.630
Herkunft: 98527 Suhl
Kinder: 2

Ergo Baby Carrier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Allgemeine Daten
Welches Modell wird bewertet? (Angabe am besten mit Kaufdatum, da sich manchmal die Modelle ändern.)

Ergo Baby Carrier, Frühsommer 2007, Cranberry/Critters

Herstellungsland: China, Design: USA

Ab bzw. bis zu welcher Größe ist die Tragehilfe verwendbar?
Laut Hersteller ab vier Monaten (mit Neugeborenen-Einsatz ab Geburt) bis 18 kg

Kriterien für gesundes Tragen:
Ist der Anhock-Spreiz-Sitz möglich, d.h. sind die Kniekehlen im entspannten Zustand auf Höhe des Pos des Kindes? Ja

Wie breit ist der Steg? Stegbreite direkt über dem Hüftgurt 33 cm, in Höhe der Abnäher 38 cm

Kann der Kopf gestützt werden (v.a. wenn das Kind eingeschlafen ist)? Art und Größe der Kopfstütze?
Kopfstütze in Kapuzenform aus dünnem, zweilagigem BW-Stoff
Die Höhe der Kapuze kann mittels Schnallen variiert werden (min. ca 20 cm, max. ca. 33 cm). An der Kapuze sind 44 cm lange Bänder, mit deren Hilfe man die Kapuze am Schultergurt befestigen kann. Die Bänder werden durch eine Lasche gezogen und dann mit Hilfe von Druckknöpfen befestigt. Bei der aktuellen Version sind die Bänder kürzer, diese werden direkt am Schultergurt mit Druckknöpfen angeknöpft.
Trägt man vor dem Bauch, ist das Befestigen der Kopfstütze allein kaum zu schaffen. Man benötigt dort die Hilfe einer weiteren Person, die die Bänder durch Lasche ziehen bzw. beim neueren Modell fest knöpfen.

Ist der Rücken gut gestützt? Gerade dort sollte die Trage möglichst eng anliegen und eine stützende Funktion übernehmen können. Das Kind darf dabei weder zur Seite wegkippen noch in sich zusammensacken! Wie hoch ist das Rückenteil?
Höhe (ab Hüftgurt) 37,5 cm, Beinauschnitte gepolstert.
Der Hersteller empfiehlt die Rückentrage ab 4 Monaten (oder 7 kg). Meiner Meinung nach sollte ein Kind schon über eine gewisse Stabilität des Oberkörpers verfügen, denn sonst kann es evtl. ein wenig zur Seite kippen. Mit Hilfe der Gurte lässt sich das Rückenteil gut anpassen und der erforderliche Anpressdruck erreichen.

Ist die Tragehilfe in der Weite mehrfach stufenlos verstellbar und weist sie auch in der Länge und im Kopfbereich genügend Spielraum für das wachsende Kind auf?
Die Kopfstütze ist verstellbar, das Rückenteil selbst nicht. Mit meinem Kind kam ich gut zurecht, da es sich immer schön ankuschelte. Bei größeren Kindern berichten allerdings manche Eltern, dass ihnen das Rückenteil nicht hoch genug reichte. Neugierige Kinder lehnen sich zum Teil relativ weit hinaus.

Qualität des Materials (BW, Mischungen; weder zu nachgiebig (grobmaschiges "Netz" noch zu steif (Synthetik)?
Obermaterial Baumwolle, im Hüftgurt ein fester Schaumstoff ( ca. 0,5-1 cm dick), Schultergurte gepolstert mit weichem Schaumstoff, Rückenteil ebenfalls gepolstert, Material unbekannt.
Innenfutter aus dünnen BW-Stoff (wie Kapuze), Außenmaterial gröberer BW-Stoff

Ist der Schwerpunkt nah am Träger, denn das ist für den Rücken des Trägers am besten? Ja

Besonderheiten (Abnäher etc.)? zwei Abnäher im Po-Bereich von je 6 cm Länge

Alltagstauglichkeit
Breite und Länge des Hüftpolsters
Breite: max. 12 cm in der Mitte, min. 8 cm außen
Länge: 67 cm

Sind Gurte und Riemen gut gepolstert und einfach zu bedienen?
Bei mir (Gr. 38/40) reichte der gepolsterte Hüftgurt bis zum Beckenkamm, bei Personen, die im Hüftbereich breiter sind, dürfte das evtl. zu wenig Polsterung sein.
Die Schultergurte sind bequem gepolstert, kleineren Personen sind sie z.T. zu lang, so dass sie sich dann nicht optimal fest ziehen lassen.

Sind die Nähte gut verarbeitet und strapazierfähig?
Ja

Sind sie verwendeten Materialien ökologisch unbedenklich?
Es gibt auch ein Modell mit BW aus ökologischem Anbau.

Gewicht der Tragehilfe? 690 g

Lässt sich die Tragehilfe gut verstauen (handtaschentauglich)?
Mitgeliefert wurde eine Reißverschluss-Kunststofftasche, die sehr nach Chemie roch. Die aktuelle Version wird in einem wiederverwendbarem Karton geliefert. Ohne Beutel ist der EBC etwas sperrig für die Handtasche.

Sieht sie gut aus?
Vom Design eher sportlich.

Qualität der Bedienungsanleitung
Mir lag eine deutsche Anleitung vor (8 Seiten im DinA5-Format), auch eine DVD wird mitgeliefert.
Die Anleitung ist ausführlich bebildert, alle notwendigen Schritte werden dargestellt.

Tragevarianten (Bauch, Hüfte, Rücken)
Alles drei möglich, meine bevorzugte Variante ist die Rückenvariante. Beim Hüftsitz drückt der Schultergurt etwas am Hals. Bei der Bauchvariante empfinde ich das Schließen des Brustgurts etwas schwierig.

Spezielle Daten, bei jeder weiteren Bewertung anzugeben

Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes: 3 Jahre, Tragepuppe mit 3,3 kg

Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
1,69 cm, Gr. 38/40

Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?
Die Rückenvariante ist sehr bequem.

__________________
Pfeil *Klick* Trageberatung (Die Trageschule®) in Suhl/Thüringen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Astrid Ahlers: 01.07.2008 13:19.

27.06.2008 12:49 Astrid Ahlers ist offline E-Mail an Astrid Ahlers senden Nimm Astrid Ahlers in deine Freundesliste auf
rucola rucola ist weiblich
******

Dabei seit: 13.08.2008
Beiträge: 1.005
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

aehm, ich trage im ergo und meint sohn schlaeft mind 1x am tag dadrin ein, dann mache ich natuerlich selber die kapuze fest.
wieso soll das allein nicht moeglich sein?
oder war "auf dem ruecken" gemeint?
auch da ist es moeglich, die kapuze selber fest zu machen, wenn man sie hinten baumeln laesst und ein klein wenig gelenkig ist (das sollte man eh sein, sonst bekommt man das kind ja nicht alleine auf dden ruecken).

__________________
--
"Breast Feeding should not be attempted by fathers with hairy chests, since they can make the baby sneeze and give it wind"
-Mike Harding, The Armchair Anarchist's Almanac -
31.10.2008 00:01 rucola ist offline Nimm rucola in deine Freundesliste auf
Astrid Ahlers
Rabenexpertin

images/avatars/avatar-3534.gif

Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 1.630
Herkunft: 98527 Suhl
Kinder: 2

Themenstarter Thema begonnen von Astrid Ahlers
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rucola,
meine Ausführungen beziehen sich auf das nun nicht mehr aktuelle Modell. Bei dem von mir getesteten Modell ist es bei der Bauchtragevariante kaum möglich, die langen Bänder durch die Lasche zu ziehen. Diese befindet sich nämlich relativ weit hinten auf dem Rücken. Ich konnte mit meinen Armen die Bänder nicht hinten durch die Lasche führen und dann wieder nach oben zum Festknöpfen

Beim nun aktuellen Modell werden die Befestigungsbänder ja direkt an die Schulterträger geknöpft. Je nach dem, wo sich dort die Druckknöpfe befinden, kann es besser möglich sein, dies auch ohne Hilfe zu schaffen. Das kann ich aber nicht beurteilen, da ich das Modell nicht habe.

__________________
Pfeil *Klick* Trageberatung (Die Trageschule®) in Suhl/Thüringen
31.10.2008 08:58 Astrid Ahlers ist offline E-Mail an Astrid Ahlers senden Nimm Astrid Ahlers in deine Freundesliste auf
merin merin ist weiblich
*******

images/avatars/avatar-882.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 3.490
Herkunft: Berlin
Kinder: eine Tochter (*Oktober 07)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist auch bei der neuen Variante nicht leicht. Ich musste einen Kapuzen-Gurt verlängern, kann nun aber auf Bauch und Rücken allein die Kapuze hochklappen und befestigen.
Ich habe meine Tochter aber ab ca. 9 Monaten bis jetzt (26 Monate) gut darin getragen, allerdings rutschen in der Rücketrage bei größerem Kind oft die Träger zur Seite.

__________________
http://www.kraeuterkommune.de



Kauf & Tausch von Selbstgemachtem... (für Raben ab 100 Posts & 4 Monaten Mitgliedschaft)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von merin: 16.12.2009 20:03.

16.12.2009 20:01 merin ist offline E-Mail an merin senden Homepage von merin Nimm merin in deine Freundesliste auf
schanettl schanettl ist weiblich
**

images/avatars/avatar-54.gif

Dabei seit: 15.03.2010
Beiträge: 81
Herkunft: Sachsen
Kinder: eine Lütte; August 2009

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes: 6 1/2 Monate

Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers: 168 cm, Größe 38/40

Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Ja

Für kurze oder auch für lange Tragezeiten? Beides

Weicht Ihr in einem der oben aufgeführten Punkte von der Ersteinschätzung ab?
Ich habe ein älteres Modell leicht gebraucht erstanden und keine Probleme damit, die Kapuze (nicht zum Knöpfen) alleine zu befestigen.

5 Raben

Vielleicht ist meine Einschätzung noch nicht sehr relevant, weil meine Tochter erst ein halbes Jahr alt ist. Aber ich habe den Carrier fast von Geburt an benutzt, denn es gibt einen Neugeboreneneinsatz dazu zu kaufen. Den habe ich ungefähr 4 Monate gebraucht. Inzwischen fange ich an, die Lütte auch auf dem Rücken zu tragen. Und sie LIEBT es von Anfang an. Sie lacht schon immer, wenn ich mir das Ding umschnalle. Wenn sie sich mal durch nichts beruhigen lässt - der Ergobaby schafft es garantiert. Ich möchte auf das Teil nicht mehr verzichten. Das ist jeden Cent wert.
17.03.2010 21:02 schanettl ist offline E-Mail an schanettl senden Nimm schanettl in deine Freundesliste auf
Bärenmama Bärenmama ist weiblich
***

images/avatars/avatar-4640.jpg

Dabei seit: 15.01.2010
Beiträge: 208
Herkunft: Wien
Kinder: Bärenbaby 01/2010

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes: 6 Monate (74 cm , 9 kg)

Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers: 174 cm, Größe 42
Findet Ihr die Tragehilfe bequem? nein

Weicht Ihr in einem der oben aufgeführten Punkte von der Ersteinschätzung ab?
Tragen ist wirklich was sehr individuelles. Ich habe meinen Ergo wieder zurückgeschickt.
Meine Eindrücke: die Kaputze kann man vorne leicht anknüpfen, hinten schwer, aber mit Übung würde es schon gehen. Das Material (hatte kBA) ist toll und die Tragehilfe ist sehr schön. Aber die Schultergürte stören unter den Armen beim Tragen vorne stark und beim Tragen hinten lehnt sich das Kind aus (obwohl eigentlich noch klein. Kopfkontrolle aber schon ganz toll). Ich trage sonst mit dem Tuch im Rucksack (und bleibe wohl weiter dabei). Ich finde im Ergo ist die Anhock-Spreiz-Haltung toll, die Stegbreite gerade perfekt (also bald dann zu schmal?) aber das Kind sitzt nicht rund genug, finde ich und die Rückenlehne ist nicht hoch genug für unsere Bedürfnisse.

Nichts desto trotz sieht man bei Stillgruppen u.ä. die Tragehilfe sehr häufig, also dürfte es massig zufriedene Kunden geben.

edit: ich testete sonder edition 2009 (blau)

edit nochmal zwinker : der Beckengurt könnte breiter gepolstert sein und der schwarze Gurt an der Hüfte, wo man zumacht versinkt förmlich in meinem (noch) weichen Bauch. Das ist unangenehm und unschön.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Bärenmama: 22.07.2010 17:57.

22.07.2010 17:53 Bärenmama ist offline E-Mail an Bärenmama senden Nimm Bärenmama in deine Freundesliste auf
*Melly* *Melly* ist weiblich
** NEU **

Dabei seit: 27.08.2010
Beiträge: 7
Kinder: Breznmonster (11/09)

RE: Ergo Baby Carrier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes
1 Monat bis 10 Monate bisher

Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
1,64, Grösse 40

Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?
Ja, sehr bequem. Wir nutzen ihn sowohl um schnell mal zum Bäcker auf der anderen Strassenseite zu gehen, als auch für mehrstündige Spaziergänge

Wir benutzen den Ergo quasi ab Geburt an und sind bisher sehr zufrieden damit. (Kaufdatum: Dezember 2009)
Ich kann die Kleine wunderbar ganz alleine reinsetzen und auch die Druckknöpfe der 'Kapuze' kann ich mittlerweile alleine schliessen. Denn ja, das ist ein bisschen schwierig, aber mit ein wenig Übung geht auch das wunderbar.

Wir haben ihn bisher nur als Bauchtrage benutzt. Die Seitenvariante haben sowohl mein Mann, als auch ich jeder einmal ausprobiert. Für ihn war's ok, bei mir haben die Gurte so blöd an meinem Hals gelegen, dass es für mich sehr unbequem war.

Alles in allem kann ich den Ergo nur empfehlen. Ich habe zwar keinen direkten Vergleich zu anderen Tragesystemen, war aber immer zufrieden. Und soweit ich das beurteilen kann, war das meine Tochter auch zwinker

4 Raben

__________________
mit kleinem Breznmonster seit 11/09

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von *Melly*: 26.09.2010 10:28.

26.09.2010 10:24 *Melly* ist offline E-Mail an *Melly* senden Nimm *Melly* in deine Freundesliste auf
soulfire
********

Dabei seit: 03.06.2009
Beiträge: 5.649

RE: Ergo Baby Carrier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote]Original von *Melly*
Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes wir haben den ergo in den letzten 5 Monaten immer wieder probegenutzt. Jetzt wiegt mein Kind 13 kilo und ist fast 1 Jahr alt.


Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
1,76, Grösse 34 (Hüfte und abwärts), 36 obenrum. Breite Schultern, wenig Speck auf den Hüftknochen.
Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?

Jein. Die Schultergurte sind toll gepolstert. In der Bauchtragevariante saß auch der Hüftgurt toll und bequem, dafür war mir mein Kind aber zu schwer.
Bei der Hüfttrage drückt der Gurt am Hals.
Bei der Rückentragevariante drückt der Hüftgurt dermaßen auf die Beckenknochen, dass ich blaue Flecken habe. Wenn ich ihn höher anlege, passt es mit den Armschlaufen nicht mehr, tiefer geht nicht, dann rutscht er runter. Die Armgurte rutschen entweder oder ziehen mir die Schultern unbequem nach hinten.

Mein lebhaftes, großes Baby kann sich wegen mangelnder Höhe des Rückenteils so weit zur Seite lehnen, dass ich Probleme habe, das Gleichgewicht zu halten.

Die Kaputze kann ich in allen Tragevarianten selbst schließen, mein Mann kann es nicht.

Ich fand den ergo wunderschön (galaxy grey) habe ihn aber weiterverkauft, weil er für mich nicht geeignet ist. Ich kann ihn schlichtweg nicht so einstellen, dass er bequem sitzt.
26.09.2010 11:19 soulfire ist offline E-Mail an soulfire senden Nimm soulfire in deine Freundesliste auf
minnegard minnegard ist weiblich
******

images/avatars/avatar-4942.jpg

Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 1.420
Herkunft: Bielefeld
Kinder: Zwei. Den Fußballkerl und das Schüppchen.. dazu Caroline-Benedikt im Bauch. :D

RE: Ergo Baby Carrier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Allgemeine Daten
Welches Modell wird bewertet? (Angabe am besten mit Kaufdatum, da sich manchmal die Modelle ändern.)

Ergo Baby Carrier, Herbst 2010, Galaxy Grey mit Neugeboreneneinsatz Heart 2 Heart

Herstellungsland: China, Design: USA


Spezielle Daten, bei jeder weiteren Bewertung anzugeben

Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes: 7 Wochen, ca. 60cm, 4500g

Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
1,54 cm, Gr. 38/40

Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?
Ja, Bauchtrage sehr bequem. Momentan für kurze Tragezeiten, da Heart 2 Heart nicht so optimal ist, dass ich damit länger trage. Bequem ist es aber!

Der Neugeboreneneinsatz ermöglicht angehockte Beine, insgesamt ist der Rücken aber nicht rund genug, und nicht gestützt genug. Wenn man nicht "nachfummelt" sitzt das Baby auch schnell zu stark auf dem Steißbein.
TT ist da besser. Ich persönlich finde den Einsatz gut genug um damit kurze Zeiten zu tragen...das muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Jeamdem der fragt würde ich nicht ausdrücklich empfehlen darin lange zu tragen und würde ihm ein Tuch ans Herz legen. Aber ich find es halt okay.

Ansonsten hab ich den Ergo auch mit größeren Kindern auf dem Rücken früher schon sehr gern getragen, finde ich sehr bequem.

__________________

27.10.2010 13:05 minnegard ist offline E-Mail an minnegard senden Nimm minnegard in deine Freundesliste auf
abg10 abg10 ist weiblich
***

images/avatars/avatar-4396.jpg

Dabei seit: 15.08.2010
Beiträge: 102
Herkunft: Augsburg, Bayern
Kinder: Grosse Schnecke (04/08) und kleine Schnecke (08/09)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alter bzw. Grösse und Gewicht des Kindes:
14 Monate, 80cm, ca. 11 Kilo (getragen seit einem Alter von 6 Monaten)

Körpergrösse des Trägers, Konfektionsgrösse:
180 cm, 38/40

Findet ihr die Tragehilfe bequem: SEHR!

Habe sie bei meiner ersten Tochter nur auf dem Bauch benutzt und bei der zweiten vorne sowie jetzt auf dem Rücken - klasse. Und jeder der mir schon beim Tragen geholfen hat (bei diversen Wanderungen sitzt die Kleine im Ergo und die Grosse bei meinem Mann in der Kraxe) findet sie sehr praktisch und bequem. Aufsetzen und Kaputze, ... befestigen ist alles Übungssache!!!
27.10.2010 20:56 abg10 ist offline E-Mail an abg10 senden Nimm abg10 in deine Freundesliste auf
Monstermama Monstermama ist weiblich
*******

images/avatars/avatar-4920.jpg

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.987
Herkunft: Saarland
Kinder: Junge (01/99), Mädchen(09/00), Mädchen (07/05), Mädchen(05/09), Sternchen (+11/08)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Astrid Ahlers
Hallo Rucola,
meine Ausführungen beziehen sich auf das nun nicht mehr aktuelle Modell. Bei dem von mir getesteten Modell ist es bei der Bauchtragevariante kaum möglich, die langen Bänder durch die Lasche zu ziehen. Diese befindet sich nämlich relativ weit hinten auf dem Rücken. Ich konnte mit meinen Armen die Bänder nicht hinten durch die Lasche führen und dann wieder nach oben zum Festknöpfen

Astrid, ich bin nur 1,60m klein und habe damit absolut keine Probleme (auch altes Ergo-Modell). Vielleicht eine Frage der Technik? Ich knöpfe die Kapuzenträger auf -da kann ich gut hinlangen, ziehe diese Träger einfach nach unten aus den Laschen raus und dann nach hinten oben über den Kopf des schlafenden Kindes (Armbewegung ähnlich wie beim Seilspringen -ist das verständlich?). Das oben Befestigen der Träger ist noch leichter für mich. Ich nehme nur die Träger an genau dem Druckknopf in die Hand, den ich brauche, dann fühle ich nach dem Gegenstück und knipse das fest.
Ich hab jetzt keine Zeit, aber Morgen gehe ich mal genauer auf den Fragebogen ein.

__________________
"Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen". (von unbekannt, aber ich find's extrem zutreffend)
27.10.2010 21:20 Monstermama ist offline E-Mail an Monstermama senden Nimm Monstermama in deine Freundesliste auf
Hopser
***

Dabei seit: 30.11.2011
Beiträge: 195
Herkunft: Gif-sur-Yvette

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, ich hab heute auch die Möglichkeit gehabt einen neuen Ergo zu testen.
Hier meine Bewertung.



Spezielle Daten, bei jeder weiteren Bewertung anzugeben

Alter bzw. Größe und Gewicht des getragenen Kindes: 10 1/2 Monate, ca. 80cm, ca 9kg

Körpergröße und -form der Trägerin/des Trägers, evtl. Konfektionsgröße angeben
1,58 cm, Gr. 34/36, 52kg eher wenig Speck auf den Rippen.

Findet Ihr die Tragehilfe bequem? Für kurze oder auch für lange Tragezeiten?
Nur Rückentrage getestet, da weiter nix für uns in Frage kommt. UN BE QUEM. Ohne Ende. Warum? Weil der Hüftgurt für mich zu breit ist. Wenn er richtig eng zugeclipst ist, dann reicht er zu weit über den Hintern (ich hab ein recht starkes Hohlkreuz). Die Träger können nicht richtig eingestellt werden, da der Verbindungssteg, der vorne über die Brust läuft bei meiner Grösse nicht weit genug nach oben geschoben werden kann und somit voll über die Brust läuft, oder unten drunter durch und einen sehr unangenehmen Push-up Effekt hat. Schon beim Anlegen eine Katastrophe.

Ausserdem hatte ich den Eindruck, dass das Kind doch sehr schaukelig sitzt.
Ich vergleiche halt sehr gerne mit meiner Tragetuchsammlung und egal wie schlecht und locker gebunden, ich hab mehr Körperkontakt als in dieser Trage.


Sicherlich ne prima Sache, wenn man etwas mehr wiegt und grösser ist.
Für kleine Träger und hampeliges Kind eher ungeeignet.

__________________
Porter du bonheur!
02.03.2012 20:59 Hopser ist offline E-Mail an Hopser senden Homepage von Hopser Nimm Hopser in deine Freundesliste auf
nica82 nica82 ist weiblich
***

Dabei seit: 11.07.2010
Beiträge: 168
Herkunft: USA
Kinder: Big brother & little sister

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm mein Ergo (Euroversion, hergestellt November 2010, pink) macht keine Probleme. Die Amiversion meiner SChwaegerin ist definitiv weiter und groesser geschnitten (sie hat einen rostbraunen Ergo Baujahr 2007).

169cm, Groesse 32, Tochter nun 9kg bei 80cm - passt prima und ist sehr bequem. Er koennte ein wenig enger obenrum sein - die engste Stellung ist wirklich ein wenig weit noch. Aber sonst so praktisch und bequem dass ich den Ergo jeden Tag benutze wenn ich Sohnemann in die Vorschule bringe oder bei jedem shopping trip.
02.03.2012 21:33 nica82 ist offline E-Mail an nica82 senden Nimm nica82 in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Fundamente » Tragen » Tragehilfen im Rabentest » Ergo Baby Carrier

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH