Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Fundamente » Lernwelten » Eure Meinung - Beispiele für ein Referat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Umfrage: Welches Beispiel läge dir mehr?
Fiktive Personen wie HP klingen gut - das würde mir Spaß machen 29 69.05%
Wir sind hier nicht auf einem Kindergeburtstag - "reale" Beispiele bitte 13 30.95%
Insgesamt: 42 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Eure Meinung - Beispiele für ein Referat
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
MaidenMotherCrone MaidenMotherCrone ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5472.gif

Dabei seit: 16.09.2010
Beiträge: 1.951
Kinder: 2

Eure Meinung - Beispiele für ein Referat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Leute,

ich brauche dringend eure Meinung.

Kommende Woche halte ich ein Referat zum Thema "Inneres Team" nach F. Schulz von Thun. Dabei soll ein Praxisteil für die Gruppe sein. Meine Idee sieht vor, dass sie ein Inneres Team erarbeiten sollen anhand Beispielbeschhreibungen, die ich in die Gruppe gebe.

Meine Idee war, um das Ganze aufzulockern, fiktive Personen zu benutzen. Gedacht waren bspw. Harry Potter und Frodo Beutlin (HdR). Das hätte (aus meiner Sicht) den Vorteil, dass das typische sozialarbeiterische "Ich will der Komplexität gerecht werden" ein bisschen abgefangen wird und zum anderen wie gesagt ein bisschen Schmunzeln in die Runde bringt.

Alternativ dazu könnte ich Beispiele aus dem Leben nehmen, die vll. mehr Zeit beim Durcharbeiten brauchen, weil man - wie gesagt - der Situation und der Mehrschichtigkeit des (fiktiven) realen Menschen gerecht werden möchte.

Insgesamt soll die Methode wirklich nur oberflächlich erklärt werden und einführen in die Thematik. Mehr auch nicht.

Was sagt ihr dazu? Fändet ihr Gestaltung mit fiktiven Figuren wie Harry Potter albern? Lustig? Oder würdet ein bisschen mehr Ernst bei der Sache schätzen?

Danke für eure Meinungen smile

__________________

09.06.2012 11:47 MaidenMotherCrone ist offline E-Mail an MaidenMotherCrone senden Nimm MaidenMotherCrone in deine Freundesliste auf
bifi
****

Dabei seit: 09.10.2010
Beiträge: 422
Herkunft: ja

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bloß nicht zu ernst, sonst machts keinen Spaß. Und wenns keinen Spaß macht, dann lernt man nix grinsen
09.06.2012 11:54 bifi ist offline E-Mail an bifi senden Nimm bifi in deine Freundesliste auf
shakes
*******

images/avatars/avatar-5050.jpeg

Dabei seit: 29.09.2008
Beiträge: 4.668

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Solange man die Figuren nicht schon vorher kennen muss, finde ich fiktiv völlig prima, sogar als Juristin. zunge Hat halt nur tatsächlich immer noch nicht jeder Harry Potter gelesen und HdR geschaut. schielen

__________________
"It may help to understand human affairs to be clear that most of the great triumphs and tragedies of history are caused, not by people being fundamentally good or fundamentally bad, but by people being fundamentally people."

(Good Omens)
09.06.2012 12:02 shakes ist offline E-Mail an shakes senden Nimm shakes in deine Freundesliste auf
tama tama ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5911.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.208
Herkunft: Niedersachsen
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde HP und ähnliches besser, da (wie ich es verstanden habe) man für die reale Personen mehr Zeit und mehr Aufwand betreiben musste um die Methode umsetzen zu können. Das wäre dann wahrscheinlich dem Ziel - die Methode kennen zu lernen - nicht ganz gerecht.

LG

__________________
Tamara mit Symbol weiblich (06/04) und Symbol weiblich (11/07)
09.06.2012 12:03 tama ist offline E-Mail an tama senden Nimm tama in deine Freundesliste auf
Trin
*********

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.616

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Ich kenne das Prinzip nicht, aber ich gebe zu bedenken, daß nicht jeder Harry Potter oder Frodo über das "den Namen mal gehört haben" hinaus kennt.

Sollte für das Thema also wichtig sein, daß sie Charaktereigenschaften, Buchinhalte o.ä. der jeweiligen Figuren kennen, würde ich es offener halten.

__________________
Sommerpause
09.06.2012 12:08 Trin ist offline E-Mail an Trin senden Nimm Trin in deine Freundesliste auf
MaidenMotherCrone MaidenMotherCrone ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5472.gif

Dabei seit: 16.09.2010
Beiträge: 1.951
Kinder: 2

Themenstarter Thema begonnen von MaidenMotherCrone
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich danke euch schonmal smile

Die Idee war, dass ich in die Gruppe Texte reingebe, die die Geschichte gaaanz kurz umreissen und eine kleine Charakterdarstellung der Person geben. Viel genauer in das Innenleben einer Person bei einem realen Beispiel bekäme man ja ohnehin nicht.

Dass nicht jeder HdR und Harry Potter gelesen hat find ich zwar schockierend, find mich aber langsam damit ab grinsen

__________________

09.06.2012 15:02 MaidenMotherCrone ist offline E-Mail an MaidenMotherCrone senden Nimm MaidenMotherCrone in deine Freundesliste auf
tigger
*******

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.166
Kinder: 3 und ** und 1 im Bauch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde das gar nicht eine Frage der Albernheit/Lockerheit/Lustigkeit.

Sondern vielmehr wird doch gerade auch an fiktiven Personen, die immer auch ein bisschen plakativ sind, verschiedene Typen verkörpern, das Prinzip des inneres Teams sehr gut deutlich. Übrigens nicht nur an fiktiven Personen, sondern auch an (und jetzt fehlt mir das treffende Wort)... ähm... Phämomene/Typen/Charaktere... oder so.

Wir haben in der Ausblildung das Prinzip des inneren Teams ebenfalls kennengelernt und es ging vor allem dabei, sich selbst zu reflektieren und zu schauen, wodurch so manche eigene Handlung motiviert sein mag. Wir haben in Gruppen gesammelt, welche Mitglieder im inneren Team so vertrten sein könnten. Unsere Liste war dann ein Brainstorming von dem, was alles sein kann und sah in etwa so aus:

der Clown / der Zeigefinger/ Mutter Theresa / das brave Mädchen / Sunnyboy / der Perfektionist / Teufel / Rampensau / der Moralist / Pippi Langstrumpf / die Angst / der Spieler / die Moral / Lisa Simpson / das Kind / der Weltverbesserer / der Entdecker / die Rebellin / der Konfliktscheue/ die Vernunft / der Nihilist / der Zweifler / der Realist / der Arbeiter / Benjamin Blümchen / der Schlendrian / Dorian Gray / die Loyale / der Messias / der Ungeduldige / die Harmonische / der Kritiker usw.usf.

Jeder hat für sich dann noch geschaut, wer in seinem inneren Team wohl so dabei ist.
Das schreib ich hier jetzt aber nicht auf. zwinker



Hm, aber jetzt beim noch mal Lesen, glaube ich, soll deine Methode genau anders herum gehen: Welches innere Team steckt in Harry Potter? Da würde ich sehr gut überlegen, welche Personen wirklich alle kennen, egal, ob fiktiv oder nicht. Fiktive eignen sich da vielleicht sogar noch besser. Wie wäre es mit Rotkäppchen? (das meine ich ernst, ist bestimmt spannend)

In was für einer Ausbildung steckst du denn jetzt eigentlich?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von tigger: 09.06.2012 15:26.

09.06.2012 15:21 tigger ist offline Nimm tigger in deine Freundesliste auf
rosarot
******

images/avatars/avatar-5609.jpg

Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 1.982

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir hatten mal einen Sprachdozenten (the one and only Diedrich Diederichsen) der immer Karl Arsch als Beispielperson nannte. Fand ich im ersten Moment befremdlich aber Irgendwie hat es dann doch zu DD gepasst.

Wenn mir jemand was von Harry Potter erzählen würde, hm, naja, fände ich das in dem Lernumfeldszusammenhang erzwungen haha.

__________________
es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)
09.06.2012 15:22 rosarot ist offline E-Mail an rosarot senden Nimm rosarot in deine Freundesliste auf
Lasagne
******

Dabei seit: 06.01.2010
Beiträge: 2.041

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

unterschreibe tigger.

und erinnere mich gerne an schulz von thun zurück, er hat das schon gut und simpel aufgedröselt und bietet damit für weiteres einen guten grundstock *finde ich*
09.06.2012 15:38 Lasagne ist offline E-Mail an Lasagne senden Nimm Lasagne in deine Freundesliste auf
nez perce
******

images/avatars/avatar-5125.jpg

Dabei seit: 14.07.2010
Beiträge: 1.209
Kinder: Junge 03/08, Junge 03/10

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir kam derselbe Gedanke wie tigger, nämlich dass Märchen vielleicht geeignet sein könnten. Und Rotkäppchen ist ja wirklich spannend. Und jeder kennt es (und wenn nicht, ist das Märchen schneller erzählt als HdR zwinker ).

Ich habe HdR gelesen und von HP zumindest den ersten Band und dann einige FIlme gesehen, ob ich mich an die Figuren noch gut genug erinnern würde?

__________________
Das Juwel des Himmels ist die Sonne, das Juwel des Hauses ist das Kind.
09.06.2012 19:07 nez perce ist offline E-Mail an nez perce senden Nimm nez perce in deine Freundesliste auf
Kata
***

Dabei seit: 09.08.2007
Beiträge: 161

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schlafe bei neun von zehn Referaten, die andere Leute halten, binnen zwei Minuten ein und bin daher große Freundin gut gemachter (!) Aufmerksamkeitsfänger. In meinen Referaten kommen auch irgendwelche Filmfigueren und die kleinen Blutkörperchen aus "Es war einmal das Leben" vor und so. Wer die Leute wachhält, hat recht.

Inhaltlich unterschreibe ich bei tigger.

__________________
Teilzeitmutti eines Piratenjungen 08/03 und gelegentliche Babysitterin
09.06.2012 19:55 Kata ist offline E-Mail an Kata senden Nimm Kata in deine Freundesliste auf
MaidenMotherCrone MaidenMotherCrone ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5472.gif

Dabei seit: 16.09.2010
Beiträge: 1.951
Kinder: 2

Themenstarter Thema begonnen von MaidenMotherCrone
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit Rotkäppchen und Co ist eine schöne Idee smile

Ich hätte gern 5 Gruppen. Gibts noch mehr Vorschläge für Märchenfiguren?

__________________

09.06.2012 20:24 MaidenMotherCrone ist offline E-Mail an MaidenMotherCrone senden Nimm MaidenMotherCrone in deine Freundesliste auf
ilsebilse
********

images/avatars/avatar-4642.jpg

Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 7.187
Kinder: seine: *94, *97 unsere: *06, *09

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

oh, wir hatten im studium mehrfach das aufstellen (familienstellen) nach märchen.
ist zwar ein anderes setting, aber die märchenfiguren von

rumpelstilzchen
froschkönig
dornrösschen
aschenputtel
schneewittchen

boten genügend stoff.

die andersen-märchenfiguren wie kleine meerjungfrau, sterntaler, mädchen mit den schwefelhölzern sind evtl. auch interessant?

viel spass beim referat.

(unser rechtsprof ist bekannt für seine legendären klausurfälle, in denen immer die absurdesten und überzeichnetsten figuren samt namen für die rechtssprechung nach SBG II herhalten müssen. die durchfall-quote grinsen ist gleichbleibend hoch. aber zumindest hat man beim subsummieren etwas zu lachen...)

__________________

wieder da.

09.06.2012 21:26 ilsebilse ist offline E-Mail an ilsebilse senden Nimm ilsebilse in deine Freundesliste auf
Beavi Beavi ist weiblich
*******

images/avatars/avatar-5286.jpg

Dabei seit: 02.07.2007
Beiträge: 2.944
Herkunft: Berlin, aber im Herzen immer Bremen
Kinder: Imogen (*Feb. 04)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm, ist vielleicht total am Thema vorbei, aber mir fällt dazu was aus meiner Oberstufenzeit, Deutsch-GK, ein.

Da sollten wir im 2er-Team eine kurze Szene mit "prominenten Persönlichkeiten" schreiben und im GK vortragen.

Da gab es dann witzige Dialoge mit Albert Einstein/Aristoteles oder Cleopatra/Obelix oder Helmut Kohl/Udo Jürgens etc.

__________________
LG
Antje und Imogen
09.06.2012 21:50 Beavi ist offline E-Mail an Beavi senden Homepage von Beavi Nimm Beavi in deine Freundesliste auf
undine undine ist weiblich
*****

Dabei seit: 25.05.2008
Beiträge: 718
Herkunft: Berlin
Kinder: zwei Jungs (*2004, *2009)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auflockern finde ich auch gut. Aber gerade beim inneren Team fand ich es gut, dass der Dozent damals uns gebeten hat, das für uns selbst zu bestimmen. Das ist schon komplex genug und wäre für mich schwieriger geworden, wenn ich mich zusätzlich in eine andere Figur hätte reindenken sollen. Ist aber natürlich nur mein persönliches Gefühl. Abgesehen davon finde ich Auflockerung immer gut. Vielleicht kannst Du das innere Team von Harry Potter vorstellen und dann als Übung jeden es für sich selbst finden lassen? Oder jeder kann wählen, ob er es für Harry Potter oder sich selbst macht?

Wir durften dann unser inneres Team allen vorstellen, mussten aber natrülich nicht, das ist ja schon was sehr persönliches.
09.06.2012 21:58 undine ist offline E-Mail an undine senden Nimm undine in deine Freundesliste auf
MaidenMotherCrone MaidenMotherCrone ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5472.gif

Dabei seit: 16.09.2010
Beiträge: 1.951
Kinder: 2

Themenstarter Thema begonnen von MaidenMotherCrone
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie schöne Ideen smile Ich danke euch, hätte euch schon viel früher fragen sollen.

@undine:

Sowas finde ich persönlich immer unangenehm. Das kann dann jeder für sich alleine im stillen Kämmerlein machen, wenn man das sinnvoll findet. Und wenn man damit wirklich arbeiten will, sollte man dann auch noch tiefer einsteigen.

Das geht, find ich, in einem so großen Rahmen (ca. 50 Studenten) auch einfach nicht. Ist wohl eher was für kleine, vertraute Gruppen. Wenn überhaupt. Aber ich dank dir für den Hinweis, ich werd ihn vielleicht mal in einem anderen Rahmen auffassen.

@Beavi:

grinsen

(OT: Man, deine Tochter ist ja einfach wunderschön. Und schon sooo groß!)

__________________

09.06.2012 22:59 MaidenMotherCrone ist offline E-Mail an MaidenMotherCrone senden Nimm MaidenMotherCrone in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Fundamente » Lernwelten » Eure Meinung - Beispiele für ein Referat

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH