Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Kinderhaus » Kleine und große Kinder » Wer räumt nach Besuch auf? Kiga-alter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Umfrage: Wer muss aufräumen, wenn die Kiga-Kinder Besuch haben / hatten?!
Meist räume ich mit meinem Kind gemeinsam auf, wenn der Besuch weg ist 51 39.84%
Meist lasse ich mein Kind und den Besuch das Spielzeug nach dem Spielen wieder wegräumen 32 25.00%
Meist räume ich für mein Kind auf 31 24.22%
Die vergessene Option 13 10.16%
Mein Kind soll alleine aufräumen, wenn der Besuch weg ist 1 0.78%
Insgesamt: 128 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Wer räumt nach Besuch auf? Kiga-alter
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kunderella Kunderella ist weiblich
***

Dabei seit: 04.03.2008
Beiträge: 223
Herkunft: DAH
Kinder: Tochter (7/07, Sohn (7/11)

Wer räumt nach Besuch auf? Kiga-alter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Raben,

ich habe mir schon öfter die Frage gestellt, wie andere Familien das machen, wenn ihre Kindergartenkinder Besuch haben:

gegen Ende der Besuchszeit hinzukommen und zum Aufräumen animieren bzw. mit den Kindern zusammen aufräumen?

Es mit dem Kind zusammen machen wenn der Besuch weg ist?

Es das Kind alleine aufräumen lassen, wenn der Besuch weg ist?

Es selbst aufräumen?

Bei uns ist es gemischt, manchmal räumen die Kinder die Sachen weg, wenn ich vorher sage, dass gleich die Eltern zum Abholen kommen, manchmal räume ich es mit meiner Tochter danach auf, es gab auch schon einige Tage, an denen ich das dann aufgeräumt habe. ich frage mich immer. Was ist fair?

Ich hoffe diesmal, dass dank vergessener Option etwas für alle dabei ist ;-)

__________________
"Es ist nur ein Phase, es geht vorbei, es ist nur eine Phase..." :-)
09.05.2012 17:23 Kunderella ist offline E-Mail an Kunderella senden Nimm Kunderella in deine Freundesliste auf
Aoide Aoide ist weiblich
********

images/avatars/avatar-5880.jpg

Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 6.118
Herkunft: AC, jetzt GL
Kinder: 2 Jungs: Schnupp (2001) und Schnüppchen (2007)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sofern nicht ein ganz besonderes Fiasko entstanden ist (wir hatten mal eine Wasser-Schlamm-Schlacht auf dem Laminat weinen ) dürfen die Kinder spielen, bis das Besuchskind abgeholt wird. Ich und der dazugehörigen Aoidenmann räumen dann mit unseren Kindern zusammen auf. Auch bei unserem 10-jährigen.

Wenn ich nämlich selber Besuch habe, muss der auch nicht aufräumen, das mache ich als Gastgeberin.

Dass ich meinen Kindern helfe, ist selbstverständlich - die sind müde gespielt und schaffen das noch nicht alleine. (Der Große mehr, der Kleine weniger.)

Bei besagter Schlammschlacht fühlte ich mein Pädagogenherz schlagen und habe deutlich gemacht, dass da für die damals 7-jährigen eine erkennbare Grenze überschritten worden ist. Und dass man, wenn man Mist macht, sein bestes tum muss, um das wieder gut zu machen. Auch, wenn die beiden sicher nicht einschätzen konnten, welche Arbeit es machen würde, den Boden ggf. neu zu verlegen (was am ende nötig war).

Wenn andere Eltern, bei denen mein Kind zu Besuch ist, das anders sehen, muss sich meinKind auch nach den dort geltenden Hausregeln richten. Ich bin auch schonmal wo zu Besuch, wo ich das Gefühl habe, meine Mithilfe beim Tischabräumen oder so wird erwartet. Das tu ich dann auch.

__________________
Grüße von Aoide

Aoide bloggt www.kreativraben.de

09.05.2012 17:32 Aoide ist offline Homepage von Aoide Nimm Aoide in deine Freundesliste auf
Trin
*********

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.616

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Ganz verschieden. Manchmal war noch Zeit, dann räumen wir alle zusammen auf, ehe wir essen.
Manchmal klingelten die Eltern im schönsten Spiel. Dann räumte ich später auf, alleine oder mit Kind. Ganz alleine hätten meine im Vorschulalter das eh nicht geschafft.
Oder wir haben es stehen gelassen und meine Kinder haben eben später daran weitergebaut.

Wenn Besuch da war, haben die Kinder meist so schön gespielt, daß es mir leid getan hätte, sie zu unterbrechen, nur um aufzuräumen, weil demnächst die Eltern abholen kommen...

Fair ist, was sich in dem Moment am stressfreisten für alle anfühlt.

__________________
Sommerpause
09.05.2012 17:50 Trin ist offline E-Mail an Trin senden Nimm Trin in deine Freundesliste auf
lucky lucky ist weiblich
****

Dabei seit: 07.08.2007
Beiträge: 263
Herkunft: Hessen
Kinder: 2 Söhne

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab angeklickt, dass ich mit meinem Kind zusammen aufräume, wobei der Löwenanteil von mir gemacht wird.

Es gibt aber auch die Situation, dass wir beide Besuch haben, also Mama und Kind, und dann ist es bei der ein oder anderen so, dass wir alle zusammen das Gröbste aufräumen. Aber nicht weil ich das verlange, sondern weil der Besuch freiwillig mit aufräumt, wir machen das dann bei denen auch so.

Wenn mein Kind zuuu müde ist kommt es ganz selten vor, dass ich auch mal alleine aufräume.

LG lucky
09.05.2012 17:59 lucky ist offline E-Mail an lucky senden Nimm lucky in deine Freundesliste auf
Hannah Hannah ist weiblich
*****

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 737

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meistens räume ich mit meinem Kind auf, wenn der Besuch wieder weg ist.
Das Besuchskind/die Besuchskinder sind, wie Aoide ähnlich schreibt, Gäste und müssen nicht aufräumen. Wenn die Besuchskinder freiwillig aufräumen wollen oder ein Weiterspielen aufgrund des Chaos nicht mehr möglich ist, dürfen/müssen aber auch Besuchskinde mit uns aufräumen

__________________
LG
Hannah mit Mukolinchen 08/06 ... ein bißchen Schwanger ET 01/13
09.05.2012 18:33 Hannah ist offline E-Mail an Hannah senden Nimm Hannah in deine Freundesliste auf
kichererbse kichererbse ist weiblich
***

Dabei seit: 30.04.2008
Beiträge: 205
Kinder: 4

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab "die vergessene Option" geklickt.

Wir räumen nicht nach jedem Besuch auf, sondern nach Bedarf, also nur wenns uns zu unordentlich ist. Insofern stellt sich die Frage überhaupt nicht.

__________________
kichererbse mit Symbol weiblich 2005, Symbol weiblich 2006, Symbol weiblich 2008 und Symbol männlich 2010
09.05.2012 18:36 kichererbse ist offline E-Mail an kichererbse senden Nimm kichererbse in deine Freundesliste auf
Dane Dane ist weiblich
*******

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.997
Herkunft: Niedersachsen, nahe Hamburg
Kinder: 1 Sohn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meistens wird gespielt bis es klingelt, dann nach dem Essen räumen wir bei Bedarf auf.

Wenn sehr viel durcheinanderfliegt und im Wohnzimmer landet bitte ich schon mal darum dass bevor etwas neues angefangen wird etwas weggeräumt wird.

Hier gibts ein paar eifrige Mütter die quasi drauf bestehen dass das Kind mit aufräumt ( ok wenn das Kind zustimmt, sonst bügele ich das ab) oder gar selber Hand anlegen wollen, das nervt dann schon, im Zweifel mach ich das dann eh nochmal weil nichts da ist wo es hinsoll. Woanders gehts nach den Regeln dort, wobei ich nur eine Familie weiß wo aufgeräumt werden muss, bei den meisten wird auch bis zum abholen gespielt.

__________________
Mama (08/80) mit Söhnchen (12/06)
09.05.2012 18:47 Dane ist offline E-Mail an Dane senden Nimm Dane in deine Freundesliste auf Füge Dane in deine Kontaktliste ein
hanna hanna ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5827.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 1.879
Kinder: 2 jungs

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Gastkind muss nicht aufräumen, das gleicht sich aus, ich hab nämlich auch keine Lust, beim abholen anderswo noch ewig lange fremde Kinderzimmer aufzuräumen grinsen .

lg hanna

__________________
hanna & jungs
09.05.2012 18:56 hanna ist offline E-Mail an hanna senden Nimm hanna in deine Freundesliste auf
Kalliope Kalliope ist weiblich
*********

images/avatars/avatar-780.jpg

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 7.965
Herkunft: Unterfranken
Kinder: zwei Söhne

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die vergessene Option:

Ich räume kurz bevor das Gastkind abgeholt wird gemeinsam mit den Kindern auf. Also das meiste mach schon ich. Aber ich finde, so ein kleines bisschen darf der Gast dann schon auch helfen.

__________________
LG, Kalliope mit natural born thrill seeker 02/07 und Knötterchen 5/10 Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weiter gehen.
09.05.2012 19:00 Kalliope ist offline E-Mail an Kalliope senden Homepage von Kalliope Nimm Kalliope in deine Freundesliste auf
fish01
*******

Dabei seit: 07.08.2007
Beiträge: 2.583
Herkunft: München
Kinder: bub 09/04 und mädel 11/06

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab die vergessene Option geklickt:

Ich räume unabhängig von Besuch nur sehr selten auf. wenn es mich zu sehr stört, grabe ich Schneisen in die Unordnung um mich nicht zu verletzen grinsen

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von fish01: 09.05.2012 19:07.

09.05.2012 19:05 fish01 ist offline E-Mail an fish01 senden Nimm fish01 in deine Freundesliste auf
marjolaine marjolaine ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-725.gif

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 765
Herkunft: Ruhrpott
Kinder: Quietschie-Boy (03/07) und Mieze-Katze (10/09)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier auch vergessene option: ich räume mit der anderen mutter gemeinsam auf, während die kinder widerwillig helfen zwinker
09.05.2012 20:22 marjolaine ist offline Nimm marjolaine in deine Freundesliste auf
Memaini
******

images/avatars/avatar-5817.jpg

Dabei seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.268
Herkunft: Hamburg
Kinder: Großes Mädchen *10.12.02, Kleines Mädchen *11.05.04

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier ist es allermeistens so, dass die Kinder von alleine schon anfangen aufzuräumen und ich dann etwas helfe. Den Rest mache ich mit meinem Kind dann alleine.

Meine Kinder räumen bei fremden Kindern auf - habe ich ihnen aber nicht eingebleut, sondern nur gesagt, dass es einfach höflich ist zwinker

__________________
Liebe Grüße, Julie sonne
09.05.2012 20:55 Memaini ist offline E-Mail an Memaini senden Nimm Memaini in deine Freundesliste auf
lilaimsommer lilaimsommer ist weiblich
*******

images/avatars/avatar-4291.jpg

Dabei seit: 17.02.2010
Beiträge: 3.154

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier wird einmal die woche aufgeräumt - es sei denn, es geht wirklich gar nix mehr in den kinderzimmern. dann mach ich das allerdings meistens - weil die kinder das ganz anders wahrnehmen und es sie nicht stört. sonst würden sie es ja aufräumen - oder eben in ein anderes zimmer auswandern grinsen
und dieses eine mal die woche räumt mein kigakind erstmal alleine auf (je nach laune variiert das zwischen ein blatt papier vom boden aufs bett räumen bis hin zu alles alleine machen) - und ich räume dann nach einer weile mit (und das kind zieht sich dann klammheimlich nach und nach raus zwinker )...

also so ein nach besuch aufräumen gibt es hier normalerweise gar nicht.

es sei denn es ist was ganz besonderes - wie zb heute, als die damen ein wohnzimmerfenster mit matsch verschönert haben. da haben dann mein kind plzus besuchskind zusammen sauber gemacht. wobei das besuchskind von mir aus nicht gemusst hätte. es war aber sehr hilfsbereit smile
09.05.2012 22:17 lilaimsommer ist offline E-Mail an lilaimsommer senden Nimm lilaimsommer in deine Freundesliste auf
Fiawin
*******

images/avatars/avatar-83.jpg

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.851
Herkunft: Köln
Kinder: Hampelmonster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zur Zeit räume ich den Großteil auf.

Allerdings frage ich immer, wenn ich meine Tochter abhole, ob sie noch was aufzuräumen hat. Neulich habe ich zusammen mit den Kindern und der Mutter aufgeräumt, als meine Tochter wo zu Besuch war. Das fand ich richtig gut.

Ich rege aber mittlerweile an, dass meine Tochter zu Hause mit aufräumt, wenn Besuch da war.

Und ich habe auch schonmal einem Besucherkind und meiner Tochter gesagt, dass sie was aufräumen sollen, als es ein bisschen sehr arg wurde und einfach kein Platz mehr für ein neues Spiel da war. Da mussten sie halt zwangsläufig aufräumen, und ich habe darauf geachtet, dass nicht alles irgendwie in den Schrank geschmissen wird, und ein bisschen geholfen.

Bei uns wird auch gespielt, bis die Eltern klingeln um abzuholen. Wenn ich also meine Tochter frage, ob noch was aufzuräumen ist, wenn ich sie abhole, hoffe ich, dass die anderen Eltern das auch mal irgendwann so handhaben. Wenn nicht, wird sich eine Lösung finden, ich bin da entspannt.

Allerdings räume ich ganz gerne auch selbst auf, weil ich weiß, dass es dann schnell geht und auch wirklich aufgeräumt ist. Woher soll ein Besucherkind wissen, dass es wichtig ist, irgendetwas so und nicht anders in den Schrank zu stellen, weil wir da eine interne Regelung haben z.B.
Also wird bei uns wohl auch in Zukunft (mit Ausnahmen) nicht komplett aufgeräumt werden müssen, aber auf Dauer erwarte ich schon, dass meine Tochter und Besucherkinder mehr aufräumen als jetzt. Z.B. zwischendurch, wenn ein Spiel beendet wird. Und sobald meine Tochter das Aufräumen ihrer Sachen selbst noch besser koordinieren kann.

Ich finde, sie macht das jetzt schon gut.

Was halt noch so ein Punkt ist, ... Wenn abgeholt wird, sind die Kinder einfach sehr müde, da werde ich sie nicht mit aufräumen quälen. Und die Eltern parken meistens irgendwo im Halteverbot. grinsen

__________________
Fiawin mit

09.05.2012 22:43 Fiawin ist offline E-Mail an Fiawin senden Nimm Fiawin in deine Freundesliste auf
Kiwi Kiwi ist weiblich
******

images/avatars/avatar-4404.jpg

Dabei seit: 15.12.2010
Beiträge: 1.779
Herkunft: Schleswig - Holstein
Kinder: 1. kleines Minchen 06/08 1.Gummibärchen ET 07/12

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mal vergessenen Option angeklickt. Wenn ich in etwas weiß dass die besuchskinder pünktlich abgehohlt werden räume ich mit Mini-Mi und besuchskind zusammen auf, bin ich mit der Mutter befreundet, trinken wir eh meist noch einen kaffee zusammen, und die Kinder fangen schon mal an aufzuräumen. Sind die Mütter in eile und ich bringe es nicht über mich das schöne Spiel zu stören, räume ich hinterher mit dem mini-Mi zusammen auf.

Bin ich die abholende Mutter frage ich eigentlich immer ob es nochwas aufzuräumen gibt.

Kiwi

__________________
Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.

Mark Twain


10.05.2012 08:58 Kiwi ist offline Nimm Kiwi in deine Freundesliste auf
Tortellini Tortellini ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5602.jpg

Dabei seit: 03.08.2010
Beiträge: 2.173
Herkunft: NRW
Kinder: 4 kleine zwischen 0 und 8 :)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meist räumen wir hinterher auf.
Aber ein Kind(aus der Verwandtschaft) gibt es,das muss mit aufräumen bevor esgeht.
Wenn der nämlich da war ist es als wenn ein Tsunami durch die Kinderzimmer gefegt ist. Chaos hoch 12. Und das seh ich dann doch nicht ein allein zu machen. zunge

__________________

10.05.2012 09:26 Tortellini ist offline E-Mail an Tortellini senden Nimm Tortellini in deine Freundesliste auf
krebbel
*******

images/avatars/avatar-5193.jpg

Dabei seit: 04.02.2008
Beiträge: 2.954
Kinder: 04 06 08

RE: Wer räumt nach Besuch auf? Kiga-alter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei uns klappt das irgendwie nie, dass der Besuch gemeinsam mit uns wegräumt. Ich vergesse es aber auch oft. Prinzipiell finde ich das nämlich richtig so, also, dass alle gemeinsam aufräumen. Gern noch mit meiner Hilfe.

__________________
LG
Krebbel mit Krebblito, Krebblita und Krebblidita

Vom 29.6. bis 15.7. im lang ersehnten Urlaub
10.05.2012 09:36 krebbel ist offline E-Mail an krebbel senden Nimm krebbel in deine Freundesliste auf
nkind nkind ist weiblich
******

images/avatars/avatar-3141.jpg

Dabei seit: 02.03.2009
Beiträge: 1.456
Herkunft: Dresden
Kinder: Große (11/04), Kleiner (10/08)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich mache es vom Zustand der Wohnung abhängig - oft ist es bei uns nämlich schon vor dem Besuch unordentlich, dann drück ich dem nicht noch unsere Unordnung auf.
Ist ein Besuchskind hier aber durch alle Schränke gegangen und der Fußboden ist nicht mehr zu sehen vor Playmo-Tüddelkram und Verkleidungsschmus, dann erwarte ich schon, dass es das Chaos (mit mir zusammen, ich bin ja kein Unmensch) wenigstens eindämmt.

Kleiner Tipp: Wenn man die Unordnung langsam wachsen lässt, kommt irgendwann die Oma und bietet großherzig an, im Kinderzimmer "mal so richtig Ordnung zu machen", damit es die Kinder auch lernen (Unterton: Bei euch lernen sie es offenbar nicht...). Soll sie mal machen, ich trink dann derweil einen Kaffee cool

__________________
Grüße vom nkind

... I lost my heart in Tairua ...
Die Weltwunderer


10.05.2012 09:41 nkind ist offline E-Mail an nkind senden Nimm nkind in deine Freundesliste auf
maikeefer maikeefer ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-5385.jpg

Dabei seit: 12.04.2010
Beiträge: 725
Herkunft: Bremens südlicher Speckgürtel
Kinder: Tochter (12/08)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bin ich die abholende Mutter frage ich auch nach, ob noch was aufzuräumen ist.

Ist es ein Spielbesuch mit zeitlich festgelegtem Ende, dann fange ich zumeist 10 Min vorher an und räume das Gröbste weg. Die Kinder helfen eigentlich immer mit, ohne dass ich sie dazu auffordern müsste.

Hat das Besuchskind Spielzeug mitgebracht, wird das gesucht und wenn nötig sauber gemacht.

__________________
kerze 17.12.10, 17.10.11 & 07.06.12
10.05.2012 10:12 maikeefer ist offline Nimm maikeefer in deine Freundesliste auf
fischlein fischlein ist weiblich
*****

Dabei seit: 27.01.2009
Beiträge: 862
Herkunft: Rheinland-Pfalz
Kinder: Tochter 06/08

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei mir muss Besuch nicht aufräumen und ich fände es ehrlich gesagt gar lästig, wenn Fremde in meinem Zuhause die Sachen in den Schränken verstauen. Außerdem, Besuch ist Besuch und ich finde es auch maximal befremdlich, wenn Gäste (immer Frauen) irgendwie plötzlich anfangen, aufzuräumen und das Geschirr in die Küche zu tragen.

Je nachdem räumen wir dann mit Kind auf, wenn wirklich was akut zu räumen ist (Essensreste, Knete oder so), wenn nur Spielzeug, wird gar nicht aufgeräumt. Meine Tochter gestaltet bei jeder neuen Spielrunde ihr Kinderzimmer sowieso spontan um und wenn sie mal Lust hat, ihr Zimmer aufzuräumen, dann räumen wir gemeinsam. Ist gewiss nicht für alle anwendbar. Meine Tochter liebt ihr Zimmer und tendiert sowieso selbst dazu, es schön und aufgeräumt zu halten. Hat gar Spass daran cool

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von fischlein: 10.05.2012 11:05.

10.05.2012 11:04 fischlein ist offline E-Mail an fischlein senden Nimm fischlein in deine Freundesliste auf
Corva Corva ist weiblich
****

images/avatars/avatar-4775.jpg

Dabei seit: 09.08.2007
Beiträge: 314

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei uns kommt es sehr darauf an, wie das Zimmer vorher ausgesehen hat - war es (selten) pikkobello, dann wird meist gemeinsam aufgeräumt (will mein Sohn dann auch), das geht einfach, weil ja dann kein Grund- und Eckenchaos herrscht.

Im Normalfall räumen wir zusammen auf, war das Kind nicht nur sein Spielbesuch und seine Verabredung, sondern z.B. auch da, weil es betreut werden musste, oder als Kind einer Freundin von mir, übernehme ich das Aufräumen meist ganz.

__________________

Corva
mit Großtochter (5/2000),
auch-schon-ganz-groß-Sohn (6/2004)
und Sternensohn (7/2008, 11.SSW)

10.05.2012 11:09 Corva ist offline E-Mail an Corva senden Nimm Corva in deine Freundesliste auf
quiltsnoopy quiltsnoopy ist weiblich
*****

Dabei seit: 11.02.2008
Beiträge: 545
Herkunft: Deutschland
Kinder: 2 Mädchen, 1 Junge

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und bei uns kommt es sehr darauf an wer der Besuch ist. Wenn eine Freundin von mir mit ihren Jungs kommt, geht es meistens hoch her und sie räumen wirklich alles aus und müssen dann meist auch etwas zusammen aufräumen. Bei Kindern, die zum ersten Mal bei uns sind und manchmal ja auch noch etwas schüchtern, mache ich es situationsabhängig. Wenn die Lieblingsfreundin meiner großen Tochter da ist, machen die beiden ihr Ding. Wenn es zu arg aussieht, wird halt gemeinsam ein wenig aufgeräumt. Sie ist aber so häufig bei uns, das sie eher als Familienmitglied denn als Besuch gezählt wird. grinsen
Im Sommer gehen bei uns Besucherkinder doch häufiger ein und aus, da verlange ich schon, dass am Ende etwas Ordnung geschaffen wird.
10.05.2012 12:07 quiltsnoopy ist offline E-Mail an quiltsnoopy senden Homepage von quiltsnoopy Nimm quiltsnoopy in deine Freundesliste auf
Therese Therese ist weiblich
**

Dabei seit: 14.04.2008
Beiträge: 82
Kinder: 01/2006 + 08/2008

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich räume mit meinen Kindern + Besuchskind(ern) zusammen auf:

Ich komme meist kurz vor der Abholzeit dazu und erinnere daran, dass soundso bald gehen muss. Und bitte darum, ob wir noch zusammen ein wenig ausräumen können...

Meine Kinder machen das eigentlich ganz selbstverständlich - und noch viel lieber, wenn ich mithelfe. Das Besucherkind macht dann mal mehr mal weniger mit, je nach Kind und Verfassung.

Mitunter dauert der Anfang etwas länger, weil es schwer fällt, mit dem spielen aufzuhören.

Die meisten Abhol-Eltern unterstützen das, indem sie fragen ob fertig aufgeräumt ist.

Ich hatte aber auch schon ein Kind zu Besuch, was extrem viel und alles durcheinander ausgeräumt hat - und sich danach gar nicht am aufräumen beteiligen wollte. Mutter war auch dabei und hat nichts dazu gesagt. Nach dem 2. mal wo es so lief - haben wir uns nur noch auf Spielplätzen getroffen, weil ich das so nicht ok fand. Thematisiert habe ich es aber nicht, weil nicht so enge Bekanntschaft. Es ergab sich ja schon aus den Gesprächen ums Aufräumen ansich, dass wir eine Beteilgung erwartet hätten - und die Mutter hat es nicht wahrgenommen.

Wobei Besucherkinder bei uns noch mehr von Bekannten/Freunden sind - und umgekehrt. Bei Nachbarskindern mache ich es aber auch so und bei KiGa-freunden würde ich es genauso handhaben.
10.05.2012 12:14 Therese ist offline E-Mail an Therese senden Nimm Therese in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Kinderhaus » Kleine und große Kinder » Wer räumt nach Besuch auf? Kiga-alter

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH