Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » stillen sich babys nachts von alleine ab? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen stillen sich babys nachts von alleine ab?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
julbats julbats ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-3346.jpg

Dabei seit: 11.08.2007
Beiträge: 786
Herkunft: Hamburg
Kinder: große tochter, kleinen sohn

stillen sich babys nachts von alleine ab? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

liebe denise,

auch ich denke über das nächtliche abstillen nach - mein sohn ist etwas über neun monate alt, recht propper und stillt vor allem nachts noch recht viel. noch liegt er auch bei uns im familienbett aber ich merke, dass es mich doch langsam einschränkt.

nun frage ich mich allerdings, ob es ein abstillen im "gegenseitigen" einvernehmen überhaupt geben kann oder ob ich meinem baby dabei immer "gewalt" antue und es zwangsläufig schreien lassen muss (mit oder ohne tröstliche gegenwart... so wie ich meinen sohn kenne wird er jedoch in jedem fall untröstlich weinen)? oder auch: gibt es das überhaupt: dass babys sich freiwillig von alleine abstillen? denn ich frage mich auch: wenn ich nicht jetzt bald nachts abstille, wird es zu einem späteren zeitpunkt für das baby nicht noch schmerzvoller sein?

mich würde auch deine ganz persönliche meinung zu dem thema interessieren und/oder ob es theoretische grundlagen oder allgemeingültige erfahrungen zu dem thema gibt, die das nächtliche stillen von babys über einem gewissen alter hinaus befürworten (kinderärzte betonen meiner meinung nach allerorten, dass babys ab 6 monate keine nächtlichen mahlzeiten mehr benötigen würden, auch das zahnthema spielt hier ja eine rolle).

vielen dank für deinen input und deine gedanken!
julbats

__________________
„Eine Krise kann jeder Idiot haben. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.“

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von julbats: 08.05.2012 23:11.

08.05.2012 23:10 julbats ist offline E-Mail an julbats senden Nimm julbats in deine Freundesliste auf
Denise Both Denise Both ist weiblich
******

Dabei seit: 13.07.2007
Beiträge: 1.114

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Julbats,

meinst Du wirklich abstillen oder lautet deine Frage vielmehr "gibt es Kinder, die in diesem Alter durchschlafen"?

Dass sich ein Kind unter einem Jahr von sich aus abstillt ist extrem selten, dass ein Kind unter einem Jahr nachts sechs, sieben oder sogar mehr Stunden am Stück schläft kommt durchaus vor. Und auch wenn die Mutter/Eltern ein Baby nachts aktiv abstillen, bedeutet das keineswegs automatisch, dass das Kind dann länger schlafen wird und die Nächte ruhiger werden - eventuell sogar unruhiger, weil es deutlich aufwändiger sein kann, ein Baby oder Kleinkind ohne Stillen wieder in den Schlaf zu begleiten.

Die Vorstellung, dass es für ein älteres Kind "schmerzvoller" sei abgestillt zu werden als für ein jüngeres Kind beruht auf einem Trugschluss: Nur weil ein jüngeres Kind sich unter Umständen weniger gut artikulieren kann und noch nicht mit der Mutter diskutiert, bedeutet nicht, dass ein jüngeres Kind weniger leidet. Im Gegenteil je reifer ein Kind ist, umso eher kann es Vereinbarungen verstehen und einhalten.

Sicher ist es für das pure Überleben eines Kindes nach den ersten sechs Monaten nicht mehr notwendig, dass es nachts Nahrung erhält (vorausgesetzt es erhält insgesamt genügend Nahrung), aber wollen wir uns ausschließlich daran orientieren, was für das Überleben unserer Kind unabdingbar ist. Die Stillempfehlungen der WHO und auch anderer anerkannter (Still)Organisationen sind das sehr eindeutig, dass ein Kind die gesamte Stillzeit nach Bedarf gestillt werden sollte, unabhängig von der Tageszeit. Interessant finde ich übrigens, dass in einem von Alfred Vogel 1873 veröffentlichten Lehrbuch für Kinderheilkunde das Stillen nach Bedarf empfohlen wird (s. Friedirch Manz "Wenn Babys reden könnten"), es handelt sich also bei dieser Empfehlung nicht um "neumodischen Schnickschnack".

Was nun das Thema Zahngesundheit betrifft, findest Du hier eine interessante Stellungnahme http://www.zahnaerztekammernordrhein.de/?id=737

Wann Du persönlich abstillst oder das Stillen beschränkst, kannst nur Du selbst für dich und dein Kind entscheiden. Jede Familie muss ihren Weg finden, der für sie und ihre individuelle Situation der passende ist. Und ja, jedes Kind wird sich irgendwann von selbst abstillen, aber niemand kann vorhersagen, wann dies der Fall sein wird und es gibt Situationen, in denen es einer Familie nicht möglich ist oder Familien, die sich schlicht nicht dafür entscheiden, auf den Zeitpunkt des vom Kind selbstbestimmten Abstillens zu warten. Wichtig ist in jedem Fall, dass das Kind spürt und sich sicher sein kann "meine Mutter/Eltern lieben mich und ich kann mich immer sicher auf sie verlassen" und dass die Eltern bereit sind, die Trauer des Kindes ernst zu nehmen und es im Abstillprozess gegebenenfalls entsprechend zu begleiten.

Liebe Grüße
Denise
20.05.2012 11:01 Denise Both ist offline E-Mail an Denise Both senden Nimm Denise Both in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » stillen sich babys nachts von alleine ab?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH