Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Hebammensprechstunde » Wochenfluss in der 6. Woche nach Entbindung wieder rot » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Wochenfluss in der 6. Woche nach Entbindung wieder rot
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Line79 Line79 ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-723.gif

Dabei seit: 03.02.2010
Beiträge: 973
Herkunft: Thüringen
Kinder: Sohn 06/09, Tochter 03/12

Wochenfluss in der 6. Woche nach Entbindung wieder rot Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich habe Anfang März entbunden und der Wochenfluss war letzte Woche schon braun und temporär auch fast weg. Nun ist heute wieder rotes Blut dabei. Nicht ganz hellrot aber eben blutrot. Von der Menge her finde ich es nicht alarmierend. Aber wirklich normal ist es doch auch nicht oder? Übermässig Stress hatte ich nicht, war nur spazieren, sprich hatte Bewegung, und hab mein 20 Kilo Söhnchen mal gehoben und ein paar Meter getragen (was aber nicht ungewöhnlich ist).
Arzt oder abwarten?

Danke!

__________________


08.04.2012 14:15 Line79 ist offline E-Mail an Line79 senden Homepage von Line79 Nimm Line79 in deine Freundesliste auf
josiane josiane ist weiblich
Förderrabe

images/avatars/avatar-4857.jpg

Dabei seit: 13.01.2010
Beiträge: 9.175
Herkunft: vom blauen Strahl
Kinder: *05/91;*07/92; *12/08; *10/10

RE: Wochenfluss in der 6. Woche nach Entbindung wieder rot Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Line,ich hatte das auch, bei mir war noch ein winziger Eihautrest, der dann endlich rauskam.

Solange die Blutung nicht stärker wird, nicht riecht, du Schmerzen/ Fieber bekommst, kannst du abwarten udn beobachten.

Sollte dir was komisch vorkommen, du dir Sorgen machen etc. dann geh zum Arzt.

Evtl. könnte es auch schon wieder die Periode sein

__________________
LG josiane
"Mutterglück ist das was man empfindet, wenn alle Kinder schlafend im Bett liegen!"



08.04.2012 15:01 josiane ist offline E-Mail an josiane senden Nimm josiane in deine Freundesliste auf
Sani Sani ist weiblich
*******

images/avatars/avatar-4877.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.843
Herkunft: Hamburg
Kinder: Sohn 09/05, Söhnchen 01/10

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte bei beiden Geburten ca. 5-6 Wochen später eine leichte, periodenähnliche Blutung. Das soll laut meiner Hebamme normal sein und hier im Forum hab ich davon auch schon häufiger gelesen. Solange du keine Schmerzen hast und die Blutung nicht sehr stark ist, würde ich mir da erstmal keine sorgen machen.

__________________

08.04.2012 15:08 Sani ist offline E-Mail an Sani senden Nimm Sani in deine Freundesliste auf
Corva Corva ist weiblich
****

images/avatars/avatar-4775.jpg

Dabei seit: 09.08.2007
Beiträge: 314

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab nach beiden Geburten bereits vor der Nachuntersuchung und nahtlos zum Wochenfluss meine Regel wieder gehabt - trotz Vollstillen. Bei meiner Tochter (ich wusste auch nicht, was das war) wollte mich die Ärztin zur Ausschabung schicken von wegen "Kann nicht sein!", zwei Wochen später war da ein sprungbereites Ei und alles klar.

__________________

Corva
mit Großtochter (5/2000),
auch-schon-ganz-groß-Sohn (6/2004)
und Sternensohn (7/2008, 11.SSW)

08.04.2012 15:37 Corva ist offline E-Mail an Corva senden Nimm Corva in deine Freundesliste auf
Line79 Line79 ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-723.gif

Dabei seit: 03.02.2010
Beiträge: 973
Herkunft: Thüringen
Kinder: Sohn 06/09, Tochter 03/12

Themenstarter Thema begonnen von Line79
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich danke euch sehr fürs beruhigen!
Also der einen üblen Geruch konnte ich nicht feststellen. Fieber hab ich nicht und die Stärke ist nicht übermässig. Ich werde einfach mal abwarten wie es sich entwickelt. Ich wusste garnicht das man trotz voll stillen so schnell wieder menstruieren kann.
Meiner Hebamme hab ich auch eine SMS geschrieben, mal sehen was sie dazu meint.

__________________


08.04.2012 19:44 Line79 ist offline E-Mail an Line79 senden Homepage von Line79 Nimm Line79 in deine Freundesliste auf
Fürchel Fürchel ist weiblich
*********

images/avatars/avatar-5866.jpg

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.974
Kinder: Karius (April '10) und Baktus (August '07)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hatte ich beim Großen 6 Wochen nach der Geburt auch für ein paar Tage. Hab dann 4 Wochen später, als die ominöse Blutung wieder kam, kapiert, dass mein Zyklus tatsächlich schon wieder eingesetzt hatte... augenroll

__________________
LG von daifürchel
08.04.2012 19:53 Fürchel ist offline E-Mail an Fürchel senden Nimm Fürchel in deine Freundesliste auf
Anna Otto Anna Otto ist weiblich
Rabenexpertin

images/avatars/avatar-5679.jpg

Dabei seit: 21.01.2012
Beiträge: 21
Herkunft: Düsseldorf
Kinder: 1

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo :-)

Ich möchte mich nach einem kurzen Osterurlaub auch noch einmal zu diesem Thema melden und mich den Vorrednerinnen anschließen.

Wenn Du keine Stirnkopfschmerzen hast, kein Fieber, keinen Druckschmerz im unteren Bauchbereich, einfach "nur" diese periodenähnliche Blutung, kann ich Entwarnung geben. Ein Anruf bei Deiner Hebamme und ein folgender Besuch, bei dem sie Dir noch einmal auf die Gebärmutter fühlt, kann auch noch zu einer Klärung beitragen (Du hast 8 Wochen nach der Geburt Anspruch auf Hebammenhilfe und Hausbesuche).
Nach 6-8 Wochen ist ein Besuch beim Gynäkologen möglich, der dann eine "Nachuntersuchung" mit Ultraschall macht und einen Blick auf die Gebärmutterschleimhaut wirft.

Sollte die Blutung allerdings auffallend stark sein (--> vorgelegte Binden in kürzester Zeit durchgeblutet), dann suche bitte sofort einen Arzt/die Klinik auf.

Liebe Grüße!

Anna
11.04.2012 20:42 Anna Otto ist offline E-Mail an Anna Otto senden Nimm Anna Otto in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Hebammensprechstunde » Wochenfluss in der 6. Woche nach Entbindung wieder rot

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH