Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Familienrecht » Krankenkassenwechsel (GKV) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Krankenkassenwechsel (GKV)
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Familienrechts-Alias


Dabei seit: 06.05.2011
Beiträge: 0

Krankenkassenwechsel (GKV) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geburtsjahr:
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Ausgeübte Tätigkeit/Arbeitsumfang:
Nettoeinkommen monatlich:

Geburtsjahr des Kindes/der Kinder: 2003
Sind beide Elternteile sorgeberechtigt? Nein

Bei getrennt lebenden Eltern:
Das Kind/Die Kinder leben bei: mir
Das Umgangsrecht ist geklärt/nicht geklärt: nicht geklärt
Das Sorgerecht sollen beide ausüben oder nur eine Partei? nur ich
Unterhaltszahlungen von wem, in welcher Höhe?

Eheschließung im Jahr:
Trennung im Jahr:
Ehevertrag:

Meine Frage:

Ich habe, wie oben angegeben, das alleinige Sorgerecht. Das Kind ist beim Vater in der AOK familienversichert. Ich würde gern das Kind in meine KV holen, da ich bei der Securvita bin und die mehr naturheilkundliche Leistungen zahlen. Ich habe einen Kinderarzt, der sehr viel naturheilkundlich arbeitet und würde dies auch gern mehr nutzen, ohne zuzahlen zu müssen. Der Vater verweigert seine Zustimmung zu einem Wechsel. Meine KK teilte mir mit, dass der Vater das Kind bei sich abmelden muss, ansonsten kann man nichts machen. Ist das so richtig oder habe ich eine Möglichkeit, einen Wechsel auch gegen den Willen des Vaters durchsetzen?
13.03.2012 09:51 Familienrechts-Alias ist offline E-Mail an Familienrechts-Alias senden Nimm Familienrechts-Alias in deine Freundesliste auf
Bettina Simon Bettina Simon ist weiblich
Rabenexpertin

images/avatars/avatar-5746.jpg

Dabei seit: 12.03.2012
Beiträge: 1
Herkunft: Regensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag liebe Fragestellerin!

Ich habe dazu zunächst noch Fragen, hierzu muß ich auch klarstellen, daß es sich hierbei nur am Rande um eine familienrechtliche Angelegenheit handelt.

Allgemein kann ich die Frage schon beantworten:

Grundsätzlich kann gerichtlich eine notwendige Erklärung, auf die man einen rechtlichen Anspruch hat, ersetzt werden. Das heißt, man führt ein Gerichtsverfahren und erhält am Ende per Urteil die Erklärung, die der Beklagte selbst nicht geben wollte.

Hier ist aber zunächst zu klären, ob die Kündigungserklärung hinsichtlich des Kindes jedenfalls vom Kindsvater zu erfolgen hat und ob die Kündigung erfolgen muß, um eine Aufnahme in deine KV zu ermöglichen (und das ist alles Versicherungsrecht, deshalb mein Hinweis oben).

Meine Fragen dazu:


Gibt der Kindsvater Gründe an für die Verweigerung des Wechsels, wenn ja welche?

Wurde der Antrag auf Aufnahme in Deine Versicherung (auch Familienversicherung?) bereits gestellt?

Wurde der Antrag abgelehnt mit der schriftlichen Begründung, daß hierfür die Abmeldung bei der bestehenden KV erfolgen muß?

Ist Deine KV über das bestehen des alleinigen Sorgerechtes informiert?

Hast Du schon die KV des Kindsvaters kontaktiert und dort die Absicht des KV Wechsels bekanntgegeben. Wenn ja, welche Reaktion kam?

Liebe Grüße
Bettina Simon
14.03.2012 14:18 Bettina Simon ist offline Homepage von Bettina Simon Nimm Bettina Simon in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Familienrecht » Krankenkassenwechsel (GKV)

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH