Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Trageberatung » Rucksack » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Rucksack
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jabberwocky
*****

images/avatars/avatar-5140.jpg

Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 898
Herkunft: Hannover
Kinder: 12/10

Rucksack Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe den Rucksack für uns entdeckt :-) Schön einfach und mir reichts, es drückt und spannt nciht an den Schultern. Außerdem ists ruckizucke gebunden und dem Knöterich scheints auch zu gefallen :-)

Nun eine Frage: ich habe ja zuerst die Tuchban überm Rücken die ich unten rum unter den Po schiebe. Wenn ich nun anfange die Stränge über meinen Schultern nach und nach festzuziehen, dann ziehe ich oft das Tuch wieder unterm Po hervor. Natürlich ist es trotzdem stabil weil ja die Kreuzung dann unterm Po und um die Beine viel Halt gibt, aber ich denke, es geht auch anders oder? Irgendwas mach ich noch falsch. Der Knöterich ist auch schon recht groß, 14 Mon und fast 11kg.
Was mich ein wenig wundert ist, das ist ja ein bisschen wie bei der wickelkreuztrage vorn. Da schieb ich ja auch Tuch unter den Po und ziehe dann die Bahnen fest, das zuppelt mir das Tuch unterm Po aber nichtmehr hervor... versteht ihr was ich meine? Gibts noch Tips?

Viele Grüße
25.02.2012 14:16 jabberwocky ist offline E-Mail an jabberwocky senden Nimm jabberwocky in deine Freundesliste auf
wolkenschafe wolkenschafe ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-5695.jpg

Dabei seit: 18.01.2009
Beiträge: 629
Herkunft: Deutschland/ Sachsen
Kinder: Tochter 4,5 J., Sohn 1,5 Jahre

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit etwas Übung kriegst Du das auch noch hin. Als das Binden bei uns am Anfang noch länger dauerte, hat er die Beinchen gestreckt und die Tuchbahn war oben zwinker . Da er jetzt schon größer ist, würde ich persönlich, nicht ganz so genau jede Tuchbahn nachziehen, sondern gleich so gut und straff wie möglich binden. Wenn ich einmal die Tuchbahnen gekreuzt habe, sitzt er schon gut in Andockspreizhaltung, dann nochmal einhocken, fertig. Die Tragedauer ist hier nicht mehr so lang, weil er selber rennen will grinsen

Eventuell kannst Du die Tuchbahnen unterwegs noch von jemand anderem weiter auffächern lassen.

__________________
Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben. (Hans Christian Andersen)
25.02.2012 14:43 wolkenschafe ist offline E-Mail an wolkenschafe senden Nimm wolkenschafe in deine Freundesliste auf
sandra8678 sandra8678 ist weiblich
*******

images/avatars/avatar-4462.jpg

Dabei seit: 09.12.2008
Beiträge: 4.024
Herkunft: Köln
Kinder: Pascal 23.5.96*Tabea-Maria 9.7.98*Amy-Fleur 11.11.08*Nathalie 1.03.2011

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn du das Tuch Strähne für Strähne stramm ziehst, solltest du die Kante, die unterm Po verläuft eher locker lassen, damit er dann auch schön im Beutel sitzt. Also nur die Kopfkante und den mittleren Bereich gut stramm ziehn.

Ich hatte auch ne Zeitlang Probleme mit dem hochrutschen, weil die Kleine die Beine zusammengekniffen hat.
Ich stopf jetzt immer gut Tuch unter den Po, und greiffe nicht von aussen, sondern innen an meinem Rücken lang, so das ihre Beine aussen an meinem Arm sind, und zieh ihr das Tuch Richtung Bauch hoch.

Hoffe, das du mit meiner Erklärung was anfangen kannst, ansonsten kann ich auch mal ein Bild von reinstellen.

__________________

Amy-Fleur 11.11.2008*4500g*53cm*Geburtshaus Köln

Nathalie 1.03.2011*3920g*51cm*glücklich zu Hause
27.02.2012 16:13 sandra8678 ist offline E-Mail an sandra8678 senden Homepage von sandra8678 Nimm sandra8678 in deine Freundesliste auf
jabberwocky
*****

images/avatars/avatar-5140.jpg

Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 898
Herkunft: Hannover
Kinder: 12/10

Themenstarter Thema begonnen von jabberwocky
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Sandra, mit der Erklärung passt es jetzt schon viel besser :-)
Ich achte jetzt auch schon gleich beim/vorm Einbinden darauf, dass die Beine schön angehockt sind. Wenn der Po dann nämlich schon schön tief ist und man das ein bisschen den Bauch hoch zuppelt und dann nicht so feste nachzieht gehts. Danke jetzt bin ich ganz zufrieden grinsen

ich schreibs mal ganz ganz klein Ich hab mir ein Rucksacktuch gekauft... Ein Indio Petrol mit Leinen verlegen aber das ist soooo schön und mir mein aktuelles viel viel zu lang

Danke
29.02.2012 22:16 jabberwocky ist offline E-Mail an jabberwocky senden Nimm jabberwocky in deine Freundesliste auf
Sommerwind Sommerwind ist weiblich
******

images/avatars/avatar-4397.jpg

Dabei seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.458
Herkunft: NRW
Kinder: 4 Jungs (07/2002,07/2005,11/ 2008, 10/2011)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir auch ein Indio gekauft als Rucksacktuch grinsen Allerdings in Ultramarin. Ganz ganz toll. Das andere ja viel viel zu lang cool War es aber wirklich!

Das Tuch rutscht nicht so hoch wenn Du den Stoff unter den Babypopo und Bauch schiebst. Versteht man das? Brauche aber auch noch viel Übung das richtig zu binden... Vor allem bleibt der Kleine momentan nicht ruhig auf dem Rücken liegen. Nö, er streckt sich weit wie eben möglich von mir weg...

__________________
Liebe Grüße,

Sommerwind.


29.02.2012 22:52 Sommerwind ist offline E-Mail an Sommerwind senden Nimm Sommerwind in deine Freundesliste auf
Astrid Ahlers
Rabenexpertin

images/avatars/avatar-3534.gif

Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 1.630
Herkunft: 98527 Suhl
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schön, Jabberwocky, dass es mmit dem Rucksack nun gut klappt.

Wichtig ist wirklich, etwas Tuch zwischen Bauch des Kindes und Rücken des Trägers /der Trägerin zu schieben und diese untere Tuchbahn nicht zu fest zu machen. Wenn genügend Stoff unten in den KNien ist, dann kannst du den auch mit dem von vorne kommenden Trgägerbahnen des Tuches ein wenig einklemmen und fixieren. Ist dann der Beckengurt schön fest, dann wackelt nichts.

UNd ja: Ein normales langes Tuch ist oft ein wenig lang für den einfachen Rucksackm gerade wenn man keinen Brustknoten o.ä. bindet.

Schön, dass es so gut klappt. freu freu freu

__________________
Pfeil *Klick* Trageberatung (Die Trageschule®) in Suhl/Thüringen
06.03.2012 13:41 Astrid Ahlers ist offline E-Mail an Astrid Ahlers senden Nimm Astrid Ahlers in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Trageberatung » Rucksack

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH