Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Fundamente » Gesundheit » Zellzahl in der Punktionsflüssigkeit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Zellzahl in der Punktionsflüssigkeit
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Liesabetha Liesabetha ist weiblich
******

images/avatars/avatar-5966.jpg

Dabei seit: 03.12.2010
Beiträge: 1.789

Zellzahl in der Punktionsflüssigkeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt doch glaube ich einige hier, die sich auskennen:

Ich habe heute das Ergebnis der Laboruntersuchung einer Kniegelenkspunktion erfahren (Grund: Monoarthritis). Die Zellzahl in der Flüssigkeit war sehr stark erhöht (wenn ich den Orthopäden richtig verstanden habe, sind üblich wohl 200 [Maßeinheit?], bei mir waren es 75.000). Da ich in den vergangenen Wochen keine Infekte hatte, ist die Ursache unklar. Der Orthopädie hat einen HLA-B27-Nachweis veranlaßt.

Was kann denn Ursache sein für eine derart hohen Zellanzahl?

__________________
...es ist nur ein Forum...
28.06.2012 18:27 Liesabetha ist offline Nimm Liesabetha in deine Freundesliste auf
Elefantenmama Elefantenmama ist weiblich
*********

images/avatars/avatar-5958.jpg

Dabei seit: 10.09.2007
Beiträge: 8.590
Herkunft: Ipswich, GB / Rhein-Main, D
Kinder: S. (7/2004) E. (10/2005)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hast du nur an dem einen Gelenk Probleme? Erhöhte Zellzahl kann zb auch ein Hinweis auf Gicht sein (zT über 50.000 Leukozyten / µl )

normal sind eben ca 200/µl, bei nicht-entzündlichen Gelenkerkrankungen bis 2000/µl. Das spricht also schon für eine entzündliche Sache.

Der HLA-B27 dient dann eher zur Abklärung von Rheuma.

Lg,
Eva

__________________
E. mit S. (07/2004) und E. (10/2005) love

mein Blog

not amused.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Elefantenmama: 28.06.2012 19:46.

28.06.2012 19:45 Elefantenmama ist offline E-Mail an Elefantenmama senden Homepage von Elefantenmama Nimm Elefantenmama in deine Freundesliste auf
astavyastatamejina
*******

images/avatars/avatar-2591.jpg

Dabei seit: 06.08.2007
Beiträge: 4.999
Kinder: LilleMei grad 4und Mei 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gute Besserung

Kann auch nur eine reaktive Arthritis postinfektiös sein , auch nach länger Zeit

Meine Freundin hatte das mal fies nach einem md Infekt und der Infekt muss nichtmal bemerkt worden sein

__________________
lg
Liv
28.06.2012 23:51 astavyastatamejina ist offline E-Mail an astavyastatamejina senden Nimm astavyastatamejina in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Fundamente » Gesundheit » Zellzahl in der Punktionsflüssigkeit

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH