Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » Muttermich als Heilmittel für die Nase vom 2jährigen - sinnvoll oder kontraproduktiv? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Muttermich als Heilmittel für die Nase vom 2jährigen - sinnvoll oder kontraproduktiv?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ica Ica ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-2880.jpg

Dabei seit: 20.12.2009
Beiträge: 521
Herkunft: wo es schön ist
Kinder: :-)

frage Muttermich als Heilmittel für die Nase vom 2jährigen - sinnvoll oder kontraproduktiv? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Denise,

im Betreff steht die Frage ja schon. Es geht um ständig wiederkehrende Erkältungen und Wasseransammlungen hintern dem Trommelfell von meinem Zweijährigen und ich frage mich ob Muttermlich helfen kann das die Nase freier wird.
Er selbst stillt nicht mehr aber sein kleiner Bruder.
Bringt das was? Wie gut lässt sich Muttermiclh als Heilmittel einsetzten? Wo sind Grenzen? Oder soll ich es lassen weil es kaum was bringt?

Freue mich über deine Anregungen!!!

Viele Grüße,
Ica


Danke für deine Arbeit hier im Forum du hast uns schon einmal toll geholfen und ich lese deine Beiträge wirklich gerne.
02.06.2012 14:59 Ica ist offline E-Mail an Ica senden Nimm Ica in deine Freundesliste auf
Denise Both Denise Both ist weiblich
******

Dabei seit: 13.07.2007
Beiträge: 1.114

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Ica,

Muttermilch als Nasentropfen ist ein seit langem verwendetes probates Mittel. Der Schleim wird gelöst ohne dass die Schleimhäute durch aggresive Substanzen gereizt oder anderweitig beeinträchtigt werden und die Abwehrstoffe in der Muttermilch sind ein weiterer Vorteil.

Liebe Grüße
Denise

P.S. was macht dein Rücken?
05.06.2012 12:57 Denise Both ist offline E-Mail an Denise Both senden Nimm Denise Both in deine Freundesliste auf
Ica Ica ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-2880.jpg

Dabei seit: 20.12.2009
Beiträge: 521
Herkunft: wo es schön ist
Kinder: :-)

Themenstarter Thema begonnen von Ica
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Denise,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ich hab es die lezten Tage gemacht und der Große findet es toll das seine Nase Milch bekommt.

Liebe Grüße,
die Ica

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ica: 05.06.2012 14:46.

05.06.2012 14:42 Ica ist offline E-Mail an Ica senden Nimm Ica in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » Muttermich als Heilmittel für die Nase vom 2jährigen - sinnvoll oder kontraproduktiv?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH