Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » Wieviel sollte er trinken? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Wieviel sollte er trinken?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Haasekin Haasekin ist weiblich
** NEU **

Dabei seit: 25.05.2012
Beiträge: 8
Herkunft: Havelland
Kinder: ein Sohn

Wieviel sollte er trinken? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
mein Sohn (3 Monate alt, 6400g) trinkt seit ca 2 Wochen sehr schlecht (ich pumpe ab und er bekommt die Milch dann aus der Flasche). Bisher hat er bei jeder Mahlzeit zwischen 130 und 230 ml getrunken, eigentlich nie weniger, meist um die 160 ml. Nun trinkt er meistens nur noch 100ml und selten mehr, hat offenbar Blähungen die ich auch mit Kümmelzäpfchen, Massagen und Fliegergriff nicht in Griff bekomme, ist sehr quengelig und will ständig getagen werden. Ich mache mir Sorgen, dass er zu wenig bekommt. Gibt es eine Formel oder Tabelle in der ich sehen kann wieviel er trinken muss - minimal und maximal? Wenn ich es ihm nicht rein-"stopfe" kommt er nur noch auf 600ml am Tag.
Würde mich auch über Antworten anderer pumpstillender Mütter freuen.
04.06.2012 13:02 Haasekin ist offline E-Mail an Haasekin senden Nimm Haasekin in deine Freundesliste auf
Denise Both Denise Both ist weiblich
******

Dabei seit: 13.07.2007
Beiträge: 1.114

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Haasekin,

Tabellen gibt es für dast alles, aber der wichtigste Aspekt bei der Diskussion über die Trinkmenge eines Babys ist das Gedeihen und Wohlbefinden des Kindes. Solange dein Kind gesund ist, gedeiht und sich altergemäß entwickelt ist alles in Ordnung. Deshalb ist die erste Frage, die Du dir stellen solltest, die nach dem Gedeihen deines Kindes und nicht die nach der absoluten Trinkmenge (beim direkten Stillen an der Brust wüsstest Du auch nicht wieviel dein Kind trinkt). Lass da im Zweifelsfall wenn Du dir unsicher bist, ruhig auch mal die Kinderärztin oder den Kinderarzt draufschauen.

Auch sind nicht jede Unruhe und jedes Quengeln Anzeichen für Hunger - unsere Kinder haben auch noch andere Bedürfnisse und ein unruhiges Baby kann dir mitteilen wollen, dass es ihm zu kalt/zu warm, zu ruhig/zu unruhig, zu langweilig, es müde ... ist. Auch der Wunsch nach Nähe und Körperkontakt ist bei manchen Babys stärker ausgeprägt als bei anderen (wobei die Kinder, die "ständig getragen" werden wollen nach meiner Erfahrung in der Mehrheit sind, "Ableglinge" sind bei der Spezies Homo sapiens eher selten).

Liebe Grüße
Denise
05.06.2012 13:09 Denise Both ist offline E-Mail an Denise Both senden Nimm Denise Both in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » Wieviel sollte er trinken?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH