Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » An die Brust gewöhnen nach drei Monaten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen An die Brust gewöhnen nach drei Monaten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Haasekin Haasekin ist weiblich
** NEU **

Dabei seit: 25.05.2012
Beiträge: 8
Herkunft: Havelland
Kinder: ein Sohn

An die Brust gewöhnen nach drei Monaten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich versuche seit drei Monaten meinen Sohn an die Brust zu gewöhnen. Nach der Geburt hat er an der Brust getrunken, doch man sagte uns er nehme zuviel ab und so wurde er schon in der Klinik zugefüttert. Da meine Hebamme sich auch zu Hause noch Sorgen machte (was offenbar unbegründet war), dass er an der Brust genug trinkt, habe ich angefangen abzupumpen. Ich hatte damals große Angst, dass er nicht genug bekommt. Seitdem versuche ich aber, die Pumpe wieder sein zu lassen und ihn nur an die Brust zu nehmen. Er trinkt auch gern an der Brust, aber immernoch ziemlich viel aus der Flasche nach. Da er ja jetzt schon kräftiger ist (hat auch sehr sehr gut zugenommen), frage ich mich was passieren würde, wenn ich ihm nichts mehr aus der Flasche nachgebe. Könnte ich so versuchen ihm die Brust wieder vollends anzugewöhnen, sodass er auch weitertrinkt wenns schwieriger wird? Oder besteht so die Gefahr dass er zu weinig bekommt?
Danke schonmal!
LG, Haasekin
25.05.2012 11:58 Haasekin ist offline E-Mail an Haasekin senden Nimm Haasekin in deine Freundesliste auf
Denise Both Denise Both ist weiblich
******

Dabei seit: 13.07.2007
Beiträge: 1.114

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Haasekin,

der Versuch ein Kind in diesem Alter an die Brust zu führen ist keinesfalls aussichtslos, es ist aber sehr empfehlenswert, dass Du dabei von einer Kollegin vor Ort begleitet wirst.

Ich halte es auch für zu riskant, von jetzt auf gleich komplett nur Brust anzubieten, denn das kann in der Tat dazu führen, dass dein Kind zu wenig Milch erhält und - falls Du nicht parallel noch einige Zeit weiter abpumpst - auch einen Rückgang deiner Milchbildung zur Folge haben.

Am besten ist es, wenn Du dich wirklich an eine Stillberaterin in deiner Nähe wendest, die sich anschauen kann, wie sich dein Kind an der Brust verhält, dir gezielte Tipps geben kann und mit dir zusammen eine Strategie ausarbeitet, wie Du deinen Kleinen an die Brust führen kannst.

Adressen von Stillberaterinnen findest Du unter
http://www.lalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Liebe Grüße
Denise
29.05.2012 09:10 Denise Both ist offline E-Mail an Denise Both senden Nimm Denise Both in deine Freundesliste auf
Haasekin Haasekin ist weiblich
** NEU **

Dabei seit: 25.05.2012
Beiträge: 8
Herkunft: Havelland
Kinder: ein Sohn

Themenstarter Thema begonnen von Haasekin
Danke Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Denise,
Danke für den Tipp. Wir haben hier auch schon eine ehrenamtliche Beraterin der La.Lech.Liga aufgesucht. Nun brauchen wir aber wohl jemanden der usn zu Huase esucht und die Stillsituation anschaut. eißt d wie wir eine gute professionelle Stillberaterin finden?
Danke und LG,
Haasekin
29.05.2012 11:26 Haasekin ist offline E-Mail an Haasekin senden Nimm Haasekin in deine Freundesliste auf
Haasekin Haasekin ist weiblich
** NEU **

Dabei seit: 25.05.2012
Beiträge: 8
Herkunft: Havelland
Kinder: ein Sohn

Themenstarter Thema begonnen von Haasekin
Nöchmal Danke Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Denise,
wir haben jemanden gefunden,
herzlichen Dank!!!
29.05.2012 11:31 Haasekin ist offline E-Mail an Haasekin senden Nimm Haasekin in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » An die Brust gewöhnen nach drei Monaten

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH