Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Kinderhaus » Unterwegs mit Kind(ern) » Zugverbindung - welche würdet Ihr nehmen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Umfrage: Welche Zugverbindung erscheint Euch sinnvoller?
4,5 Std ohne Umsteigen 52 85.25%
nach der Hälfte der Strecke umsteigen, mit 40 Min. Aufenthalt 9 14.75%
Insgesamt: 61 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Zugverbindung - welche würdet Ihr nehmen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
husky
******

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.505
Herkunft: Elsaß

Zugverbindung - welche würdet Ihr nehmen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo in die Runde,

es ist mal wieder soweit: wir freuen uns auf den Sommerurlaub, stehen aber wieder vor dem Problem, eine längere Strecke überwinden zu müssen. Ich möchte mit den Kindern (knapp 8 J., 5 J., gerade 2 J.) mit dem Zug fahren.

Nun stellt sich mir die Frage: ist es besser, 4,5 Std am Stück zu fahren? Oder soll ich besser nach der Hälfte der Fahrzeit einen Umstieg planen, bei dem wir uns dann auch eine gute halbe Stunde die Beine vertreten und für Nachschub an Pferdeheftchenliteratur smile und Proviant sorgen könnten? Gepäck werden wir nicht viel dabei haben, den Buggy brauchen wir wohl auch nicht, - hm, es sei denn, für den Mittagsschlaf, also evtl. nehm ich den doch mit.

Fürs Durchfahren spricht, dass man nix zusammen räumen muss und sich evtl. Spielpartner im Kleinkindabteil finden, von denen man sich dann doch recht schnell wieder verabschieden müsste.

Fürs Umsteigen spricht die Unterbrechung der potentiell eintretenden Langeweile, falls eben diese anderen netten Kinder nirgends aufzutreiben sind. smile

Mannomann, was mach ich nur...

__________________
Liebe Grüsse,
husky Symbol weiblich ('67) mit drei Mädchen ('04, '06, '10) und dem Papa ('63)
24.05.2012 22:35 husky ist offline E-Mail an husky senden Nimm husky in deine Freundesliste auf
Bryn
********

Dabei seit: 21.08.2007
Beiträge: 5.629

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit Aufenthalt, denn:
Die Chance auf saubere WCs ist deutlich höher
Man kann eine größere Auswahl Getränke und Essen kaufen
Bewegung und Beine vertreten
24.05.2012 22:47 Bryn ist offline E-Mail an Bryn senden Nimm Bryn in deine Freundesliste auf
Meinbaby2011 Meinbaby2011 ist weiblich
******

images/avatars/avatar-4401.jpg

Dabei seit: 22.02.2012
Beiträge: 1.169
Herkunft: Thüringen
Kinder: 1 (12/11)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe mit umsteigen gewählt. es ist glaube schön sich mal ein bisschen zu bewegen zwinker
allerdings würde ich das nur tun, wenn ich weiß was es alles an dem bahnhof gibt. wenn es nur eine einfache bahnhofshalle gibt würde ich es mir überlegen

__________________

24.05.2012 22:47 Meinbaby2011 ist offline Nimm Meinbaby2011 in deine Freundesliste auf
husky
******

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.505
Herkunft: Elsaß

Themenstarter Thema begonnen von husky
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich nochmal: Kleinkind-Abteil ist schon ausgebucht.

edit: oh, gerade Eure Antworten gesehen, danke!

@Bryn: Hm, stimmt, an die Klos im Zug hab ich noch gar nicht gedacht, die waren letztes Jahr 'ne Katastrophe, das hatte ich aber wohl geschickt verdrängt. unsicher

@meinBaby: ich kenn mich mit Kassel-Wilhelmshöhe nicht aus, da war ich noch nie. Aber ich denke, den normalen Bäckerstand und einen Zeitschriftenladen wird es dort wohl doch auch geben?

__________________
Liebe Grüsse,
husky Symbol weiblich ('67) mit drei Mädchen ('04, '06, '10) und dem Papa ('63)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von husky: 24.05.2012 22:56.

24.05.2012 22:50 husky ist offline E-Mail an husky senden Nimm husky in deine Freundesliste auf
Maimami
******

images/avatars/avatar-4602.jpg

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.383

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also in Kassel-Wilhelmshöhe gibt es einen Bäcker, aber ansonsten verpasst du nichts, wenn du nicht aussteigst!

Essen und Trinken kannst Du vorher kaufen
Bahnhofsklos sind auch nicht unbedingt sauberer (und müssen die Kinder gerade in diesen 40 Min?)
Der Aufwand alles zusamme zu packen ist viel zu hoch
Bewegen kann man sich auch im Zug
Und 4,5 Stunden bei dem Alter Deiner Kinder finde ich wirklich zumutbar.

Geht doch zwischendurch in den Speisewagen, das ist etwas Aufregendes und Besonderes und schon ist eine Stunde wieder schnell vorbeigegangen.

__________________
mit Junge *2006 und Mädchen *2008 sonne
24.05.2012 22:58 Maimami ist offline E-Mail an Maimami senden Nimm Maimami in deine Freundesliste auf
Adrasteia
******

Dabei seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.051

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wäre fürs Durchfahren mit einem Zug. Ich empfinde Umsteigen immer als Streß und mit Kind sogar noch mehr zunge , wenn ich mir den ersparen kann, bin ich immer froh.

Ich wähle beim Bahnfahren fast immer die Strecken mit den wenigsten Zugwechseln. Dabei kann viel schief gehen. Bei Verspätungen angefangen über Ersatzzüge, bei denen die Platzreservierung hinfällig ist. Ganz schick fand ich auch das Gehetze von einem Ende eines Riesenbahnhofs zum anderen weil der Zug, auf den wir schon eine geschlagene Stunde gewartet hatten, urplötzlich doch noch kam. Aber nicht auf dem ersten Ersatzgleis, auf das wir kurz zuvor noch gehetzt wurden sondern eben am anderen, hinteren Ende des Bahnhofs. (Die Bahn hatte vermutlich nicht genug Zeit, um die Ankunft des verspäteten Zuges zu planen und die Leute rechtzeitig zum entsprechenden Gleis zu schicken - das wäre ja für die Kunden auch zu einfach gewesen)

Man kann auch selbst irgendwelche wichtigen Sachen in der Bahn vergessen, was schon voll blöd sein kann (ich kenn wen, der hat die Kinder-CD-Sammlung in der Bahn liegen lassen)

Toiletten sind beim Bahnfahren immer Glückssache.


Also mit Kind(ern) sowenig umsteigen wie möglich. Der Vorteil beim Bahnfahren ist doch, daß die Kinder sich im Zug bewegen können.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Adrasteia: 24.05.2012 23:10.

24.05.2012 23:07 Adrasteia ist offline E-Mail an Adrasteia senden Nimm Adrasteia in deine Freundesliste auf
husky
******

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.505
Herkunft: Elsaß

Themenstarter Thema begonnen von husky
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, maimami, dann weiss ich jetzt auch, dass ich in KS-Wilhelmshöhe nichts verpasse. smile

Ja, ich glaub, ich mach das jetzt mit dem Durchfahren. Ich hab glücklicherweise noch eine Verbindung gefunden, in der das Kleinkindabteil noch frei ist *freu*.

Danke fürs Mitmachen!

edit: @adrasteia: uff, ich krieg ja schon beim Lesen Deines Szenarios Schweissausbrüche. grinsen

__________________
Liebe Grüsse,
husky Symbol weiblich ('67) mit drei Mädchen ('04, '06, '10) und dem Papa ('63)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von husky: 24.05.2012 23:09.

24.05.2012 23:07 husky ist offline E-Mail an husky senden Nimm husky in deine Freundesliste auf
Bijou Beauté de L'Est Bijou Beauté de L'Est ist weiblich
****

images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 418
Herkunft: kleines Dorf in bayrisch Schwaben
Kinder: 2 Mädels, 7 und 4 Jahre

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich würde nicht umsteigen. Wenn dein Zug Verspätung hat sind die 40 min. schnell weniger und dann kann es stressig werden.
Oder noch bescheidener ist es wenn euer Anschlußzug dann Verspätung hat und ihr ewig in Kassel nicht weg kommt.
Wenn ihr ICE fahrt Kopfhörer nicht vergessen und Bordprogramm anhören. klick mich
Essen gibt es auch im Bordbistro, da vergeht die Zeit auch schnell.
LG Sabine
24.05.2012 23:09 Bijou Beauté de L'Est ist offline E-Mail an Bijou Beauté de L'Est senden Nimm Bijou Beauté de L'Est in deine Freundesliste auf
shakes
*******

images/avatars/avatar-5050.jpeg

Dabei seit: 29.09.2008
Beiträge: 4.668

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde Zugfahrten, bei denen ich über zwei Stunden im selben Zug sitzen muss, nervig, langweilig, anstrengend. Ich würde vermutlich trotzdem die zeitlich kürzere Strecke nehmen. Das liegt aber daran, dass ich häufig, wenn ich mit dem Zug unterwegs bin, einen knappen Zeitplan habe (z.B. bei Kurzbesuchen, wo jede Stunde kostbar ist).

Angenehmer finde ich es eigentlich, wenn ich zwischendurch mal Tapetenwechsel und eine ernsthafte Gelegenheit zum Beine vertreten habe.

Wilhelmshöhe ist tatsächlich ein ziemlich furchtbarer Bahnhof. Das gilt aber vor allem, wenn man am Bahnsteig warten muss (bei schlechtem Wetter zugig und kalt, bei Sonnenschein zu heiß; zu wenig Sitzgelegenheiten!).

Bei 40 Minuten Aufenthalt hättet ihr aber genug Zeit, um hoch zu gehen und oben eines der Bistros zu besuchen. Die haben da "Markt im Bahnhof", einen Bäcker, einen Kiosk, einen McDoof, einen Asiaten(! da kann man auch gut drin sitzen), einen Presseshop, einen Brezenstand...

Es kommt halt auch darauf an, mit was für Zügen ihr unterwegs seid. Wenn der durchgehende Zug ein ICE mit Speisewagen ist, wäre Maimamis Idee, den zu besuchen, prima. Viele Züge haben aber, wenn überhaupt, nur ein Bordbistro mit v. a. Stehplätzen. Das ist dann schon weniger attraktiv.

__________________
"It may help to understand human affairs to be clear that most of the great triumphs and tragedies of history are caused, not by people being fundamentally good or fundamentally bad, but by people being fundamentally people."

(Good Omens)
24.05.2012 23:10 shakes ist offline E-Mail an shakes senden Nimm shakes in deine Freundesliste auf
Heumond Heumond ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-4947.jpg

Dabei seit: 19.12.2009
Beiträge: 776
Herkunft: Nds.
Kinder: Mäusekind 12/07

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fahre, wenn irgendwie möglich lieber durch, ich finde das erheblich stressfreier als mit Umsteigen.

Bei irgendwelchen Verspätungen sind die Anschlusszüge dann durchaus auch mal weg. Und ja das ist auch bei einer Aufenthaltszeit von 40 min möglich, alles schon erlebt. unsicher
24.05.2012 23:12 Heumond ist offline E-Mail an Heumond senden Nimm Heumond in deine Freundesliste auf
bionade 75
***

Dabei seit: 10.04.2008
Beiträge: 240

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Durchfahren immer wenn möglich!
Ich bin schon über viele viele Bahnhöfe gerannt um den Anschluss noch zu bekommen und habe es oft nicht geschafft.

Ich hatte mal eine Fahrt in der ich 3 mal umsteigen musste-ich habe keinen!!! Zug bekommen und habe an jedem Bahnhof eine Stunde warten müssen. Das ist in Leipzig noch nett, andere Bahnhöfe sind aber zum warten nicht so doll. In Kassel können 40 Minuten echt lang werden
24.05.2012 23:30 bionade 75 ist offline E-Mail an bionade 75 senden Nimm bionade 75 in deine Freundesliste auf
Miamaria Miamaria ist weiblich
*******

images/avatars/avatar-5854.gif

Dabei seit: 30.08.2008
Beiträge: 2.943
Kinder: 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nie und nimmer würde ich freiwillig auf einem Bahnhof mit mehreren Kindern 40 min rumbringen müssen, wenn es nicht sein muss. Toiletten auf Bahnhöfen kosten ja auch meist was und sind nun auch nicht wirklich angenehmer.

__________________
Liebe Grüße von Miamaria
24.05.2012 23:38 Miamaria ist offline E-Mail an Miamaria senden Nimm Miamaria in deine Freundesliste auf
junipa junipa ist weiblich
***

Dabei seit: 26.02.2009
Beiträge: 106
Herkunft: bayern
Kinder: *09/07 *09/10 + ?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich wuerde durchfahren.
24.05.2012 23:38 junipa ist offline E-Mail an junipa senden Nimm junipa in deine Freundesliste auf
Carrie Carrie ist weiblich
***

images/avatars/avatar-5022.jpg

Dabei seit: 13.05.2011
Beiträge: 234
Herkunft: Thüringen, Weimarer Land
Kinder: 1 Sohn 04.08.10

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich würde durchfahren.
umsteigen sit immer so eine sache, 40 minuten können bei sauwetter ziemlich lang werden und bei verspätung kann chaos ausbrechen, weil man von steig X zu steig Y in 1 minute rennen muss. also zumindest sind das meine erfahrungen bisher, obwohl ich dachte, 40 minuten sind doch lange genug zum umsteigen daumenrunter

__________________


Der Tod einer Mutter ist der erste Kummer, den man ohne sie beweint.
Jean Antoine Petit-Senn 1792 - 1870
24.05.2012 23:45 Carrie ist offline E-Mail an Carrie senden Nimm Carrie in deine Freundesliste auf
Magma Magma ist weiblich
******

images/avatars/avatar-3050.gif

Dabei seit: 15.02.2008
Beiträge: 1.214
Herkunft: Franken
Kinder: Mäusemädchen und Kleiner Mann

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich würde auch durchfahren. Vielleicht ist eins der Kinder gerade eingeschlafen und dann musst Du umsteigen. Die Toiletten sind im Zug genauso schlimm wie am Bahnhof. Ihr könnt durch den Zug laufen.

__________________
Magma mit Mäusemädchen 06/2007 und kleinem Mann 08/2009
24.05.2012 23:50 Magma ist offline E-Mail an Magma senden Nimm Magma in deine Freundesliste auf
shakes
*******

images/avatars/avatar-5050.jpeg

Dabei seit: 29.09.2008
Beiträge: 4.668

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Carrie
bei verspätung kann chaos ausbrechen, weil man von steig X zu steig Y in 1 minute rennen muss. also zumindest sind das meine erfahrungen bisher, obwohl ich dachte, 40 minuten sind doch lange genug zum umsteigen daumenrunter


Das kannst du in Wilhelmshöhe vergessen. Da muss man erst die Rampe hoch und dann beim anderen Gleis wieder runter. Da sind auch sportliche Leute länger als eine Minute unterwegs.

http://www.radreise-wiki.de/Kassel_Wilhe...den_Bahnsteigen

__________________
"It may help to understand human affairs to be clear that most of the great triumphs and tragedies of history are caused, not by people being fundamentally good or fundamentally bad, but by people being fundamentally people."

(Good Omens)
24.05.2012 23:54 shakes ist offline E-Mail an shakes senden Nimm shakes in deine Freundesliste auf
cashew cashew ist weiblich
******

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 2.036
Herkunft: Bayern
Kinder: 3 (04/07/09)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Husky, gut, dass du noch ne durchgehende Verbindung mit kinderabteil bekommen hast!
Unsere Kinder sind ja ähnlich alt - da ist durchfahren wirklich gemütlicher. Beine vertreten kann man sich auch so im Zug super, man ist ja nicht festgezurrt wie im Auto.

Gute Reise!

Cashew.
25.05.2012 00:08 cashew ist offline E-Mail an cashew senden Nimm cashew in deine Freundesliste auf
siggeroo siggeroo ist weiblich
*******

images/avatars/avatar-2613.jpg

Dabei seit: 05.09.2008
Beiträge: 3.018
Herkunft: Bayern
Kinder: chiquita 07/08, chiquitita 07/12

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz klar Durchfahren! Ich find umsteigen voll stressig! Ausserdem zieht das die Fahrt nur noch unnoetiger in die Laenge! Fuesse kann man sich ja auch im Zug vertreten! Und die Bortrestaurants sind ja meist auch sehr nett!

__________________
[/url]
25.05.2012 00:22 siggeroo ist offline E-Mail an siggeroo senden Nimm siggeroo in deine Freundesliste auf
husky
******

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.505
Herkunft: Elsaß

Themenstarter Thema begonnen von husky
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

oh, noch so viele Antworten, danke! Und Ihr seid Euch ja sehr einig. Ich bin sehr froh,

a) Euch gefragt zu haben, denn ich war mir echt nicht sicher
b) noch eine Verbindung mit stressfreier Anreise (also Abfahrt nicht morgens um 4 o.ä.) mit Kleinkindabteil gefunden zu haben.

Gute Nacht!

edit: vielleicht sollten wir mal einen thread mit Horrorgeschichten, was man beim Bahnfahren erleben kann, aufmachen. Ähm, aber erst nach den Sommerferien, bitte.

__________________
Liebe Grüsse,
husky Symbol weiblich ('67) mit drei Mädchen ('04, '06, '10) und dem Papa ('63)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von husky: 25.05.2012 00:39.

25.05.2012 00:32 husky ist offline E-Mail an husky senden Nimm husky in deine Freundesliste auf
cashew cashew ist weiblich
******

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 2.036
Herkunft: Bayern
Kinder: 3 (04/07/09)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ne, wir fahren echt viel Bahn und in den Ferien gerne richtig lange Strecken (für Familien fast unschlagbar günstig.)

Wir hatten in den letzten Jahren nur zwei Mal Probleme, jedesmal war die DB echt kooperativ - bei einer nach einem Unwetter gerissenen Oberleitung wurden wir zB die letzten 100 km im Taxi gefahren, damit wir die Fähre noch erreichen.

Dass es immer wieder mal Abenteuer und Ärger gibt mit so einem großen Unternehmen und so vielen Menschen, ist doch klar. Aber im Vergleich zu Ferienstaus und Unfallquote auf den Straßen oder dem Bahn-Niveau in anderen Ländern, ist DB-fahren (mit Reservierung) schon extrem komfortabel.


Cashew.
25.05.2012 08:35 cashew ist offline E-Mail an cashew senden Nimm cashew in deine Freundesliste auf
husky
******

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.505
Herkunft: Elsaß

Themenstarter Thema begonnen von husky
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

cashew, das war ja toll, mit der Taxi-Aktion! Wie habt Ihr es denn dabei mit den Kindersitzen gemacht? Ich hab neulich auch mal überlegt, spontan mit den Kindern ein Taxi zu nehmen, aber ich weiss gar nicht, ob die Taxizentralen entsprechend ausgerüstet sind. Zumindest die Babyschale bzw. der 1er-Sitz könnte ein Problem sein.

Aber schön, dass Du als Vielfahrerin eher zu- als abrätst. (Ich glaub, ich hatte Dich auch schon in anderen Zugreise-Threads gelesen.) Mit Zügen in anderen Ländern habe ich noch keine Erfahrung; wir werden jetzt das erste Mal ein Stück im TGV fahren, da freuen sich die Mädels schon drauf.

Zum Thema günstig: wir fahren jetzt Mannheim-Lübeck und Hannover-Strassburg für um die 140 Euro. Das finde ich schon nicht wenig, aber die Alternative Auto wäre mit der Jüngsten einfach noch zu stressig. Und ich habe keine Lust, für jede Stunde Autofahrt eine Stunde auf irgendeinem Rastplatz-Spielplatz zu verbringen.

Ausserdem fahre ich selbst total gern und viel zu selten Zug und freue mich richtig doll drauf. Damit ist die Stimmung ja schon mal ganz anders als wenn z. B. mein Mann mitfahren würde, der hasst Zug fahren...

__________________
Liebe Grüsse,
husky Symbol weiblich ('67) mit drei Mädchen ('04, '06, '10) und dem Papa ('63)
25.05.2012 09:13 husky ist offline E-Mail an husky senden Nimm husky in deine Freundesliste auf
ainu
******

Dabei seit: 03.08.2007
Beiträge: 1.983
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

den horror-thread gabs hier schon mal irgendwo... cool

und ich würd auch nicht umsteigen. wir müssen immer, wenn wir zu den schwiegis fahren, das ist echt nervig. vor allem, wenn der anschlusszug dann nicht kommt, weil verspätungen ja sooo selten sind bei der db augenroll

achja zum auto: wir fahren solange die kinder klein sind nachts...alles andere ist stress. also ich meinte natürlich lange strecken.

__________________
mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12

diss-endphase... hilfe

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von ainu: 25.05.2012 10:09.

25.05.2012 10:07 ainu ist offline E-Mail an ainu senden Nimm ainu in deine Freundesliste auf
cashew cashew ist weiblich
******

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 2.036
Herkunft: Bayern
Kinder: 3 (04/07/09)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Husky, günstig - vor allem im Vergleich zum Fliegen, weil Kinder einfach gar nichts kosten; außerdem haben wir Bahncards 50. Reguläre Preise (und der TGV im speziellen) sind schon nicht ganz billig. Aber die großen Strecken für die viele Familien "mal schnell ins Flugzeug" steigen, sind oft bilig (gerade habe ich zum Beispiel München-Rom gebucht, 98 Euro als Europaspezial für die ganze Familie, den Schlafwagen verbuche ich jetzt mal unter "Hotelkosten" smile , letztes Jahr Paris-München für fünf ähnlich). Außerdem natürlich besonders günstig, wenn man gar kein Auto hat und dafür die Fixkosten also auch wegfallen. Und CO2-mäßig auch günstig.

Die Taxifahrt, ähem, für mich war's der Horror. Ich hatte kurz vorher lauter Crashtest-Videos angeschaut, um meinen Vater zu überzeugen, dass meine Große auch nicht kurze Strecken ohne Sitz fährt, obwohl sie tatsächlich fast die gesetzliche Größe erreicht hat...und dann saß ich mit den zwei kleinen Jungs, Sitzerhöhungen und sehr drastischen Bildern im Kopf im Taxi auf der Autobahn. Glücklicherweise mit einem echt angenehm fahrenden Taxler. Dann auf der Landstraße, Sohn 1 muss pieseln...erster Stopp, weiter... Sohn 2 windet sich aus dem Gurt, öffnet die Tür (spitzenspiel), brüllt, weil ich das Spiel nicht toll finde...Sohn 1 muss sich übergeben...zweiter Stopp... Sohn 2 brüllt, Sohn 1 schläft erschöpft ein...für mich war die Taxifahrt ein Alptraum. Mann und große Tochter und die anderen 10 Fahrgäste kamen aber entspannt am Hafen an. Ich hoffe inständig, dass wir dieses Mal mit dem Zug hinkommen.

Also: Babyschalen habe ich noch nie bei einem Taxi-Unternehmen bekommen, wenn wir das einplanen, nehmen wir sie mit. Nach dem Unwetter mit Oberleitungsschaden hatten wir aber keine wirkliche Alternative. Unterwegs mit dem Zug zu einer autofreien Insel eine Babyschale mitnehmen? Ne, das fände ich ein bisschen übertrieben. Vermutlich hätten wir 50 km fahren müssen, um eine Babyschale zu kaufen... Glücklicherweise sind unsere Kinder überdurchschnittlich groß. (Aber wenn wir ein Auto mieten, sitzt der Kleine trotzdem noch in der Babyschale.)

Aber das ist jetzt wirklich OT.

Ich wünsch Euch gute Fahrten!

Cashew.
25.05.2012 10:38 cashew ist offline E-Mail an cashew senden Nimm cashew in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Kinderhaus » Unterwegs mit Kind(ern) » Zugverbindung - welche würdet Ihr nehmen?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH