Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » Bitte um Hilfe: Brusternährungsset und Stillhütchen bei Frühchen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Bitte um Hilfe: Brusternährungsset und Stillhütchen bei Frühchen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
marmita
** NEU **

Dabei seit: 07.04.2012
Beiträge: 1

Bitte um Hilfe: Brusternährungsset und Stillhütchen bei Frühchen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

ich habe zufällig diese Seite entdeckt und erhoffe mir hier einige Tips wie ich meine Tochter endlich vollstillen kann ohne jegliche Hilfsmitte. Meine Maus wurde in der 33+6 nach vorzeitigem Blasensprung geboren und kam dann sofort in den Brutkasten. Gott sei dank benötigte sie keine Atemhilfe und das einzige große Problem bei ihr war die ausgeprägte Trinkschwäche. D.h. ich konnte und dufte sie erstmals nicht anlegen (innerhalb von 3 Wochen konnte ich sie nur 3 Mal anlegen), da sie erst einmal Gewicht und Reife erlangen musste. Einmal wurde ich sogar von einer Schwester angefaucht, wieso ich mein Kind die Brust geben möchte, wo sie erst einmal von der Flasche trinken sollte. Ich würde meinem Kind schaden, da sie durch das Saugen an der Brust hinterher viel zu schwach sei, um dann von der Flasche zu trinken. So beließ ich es mit der Flasche und erhoffte mir zu Hause, dass ich mein Kind voll stillen kann. Von wegen: kaum zu Hause angekommen legte ich sie an die Brust und nichts hat funktioniert. Meine Hebamme meinte, dass mein Kind eine Saugverwirrung habe und die Saugtechnik an der Flasche auch an der Brust anwende. Auch kann sie die Brustwarze nicht richtig fassen, da ihr Mund noch sehr klein ist (wog bei Entlassung knapp 2400gr in der 36. ssw) und meine Brustwarzen nicht sehr ausgeprägt seien. Daher sollte ich erst einmal die Brusthütchen versuchen. Damit hat es auch gut geklappt, nur dass unsere Maus keine 20ml von der Brust getrunken hat und ich wieder mit der Flasche zufüttern sollte. Mit einem Gewicht von knapp 3000gr sollte ich dann komplett auf die Brust mit Hütchen umsteigen. Doch auch hier klappt es leider nicht so gut: die Kleine trinkt noch immer sehr wenig von der Brust (40ml/Stunde) und möchte im minutentrakt gestillt werden. Sie wird einfach nicht satt an der Brust (wenn ich abpumpe habe ich immer um die 200ml/Tag erhalten, die Maus trinkt jedoch 700-800ml/Tag). Da sie nun über eine Woche nicht mehr zugenommen hat und die Windeln immer trockener werden, sollte ich ihr wieder die Flasche geben. Für mich heisst es eigentlich, dass es der erste Schritt zum Abstillen ist ohne dass wir je richtig angefangen haben mit dem Stillen. Aus lauter Verzweifelung habe ich mir dann das Brusternährungsset besorgt und habe es heute angewandt. Das Gute ist: es funktioniert. Das Schlechte: ich weiss nicht wie ich weiter vorgehen soll. Sie saugt zwar weiterhin an der Brust und bekommt dann statt 40ml/Stunde nun 100ml aber sollte ich nicht hinter abpumpen um die Milchmenge weiter zu steigern? Wird die Milchmenge durch das Brusternährungsset wirklich gesteigert? Und wie komme ich von diesen ganzen Hilfsmitteln weg. Ich will doch einfach nur ganz natürlich stillen so wie es Millionen von Frauen und Millionen von Tieren machen. Ohne Stillhütchen klappts einfach nicht, da sie die Brustwarzen noch immer nicht richtig packen kann und wenn doch tut das höllisch weh, weil sie sie richtig zerquetscht.
Weiss jemand Rat und hat auch schon ähnlichen durchgemacht und einen guten Stillausgang gehabt?

Danke euch!!!!!
10.04.2012 20:26 marmita ist offline E-Mail an marmita senden Nimm marmita in deine Freundesliste auf
Denise Both Denise Both ist weiblich
******

Dabei seit: 13.07.2007
Beiträge: 1.114

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Marmita,

es tut mir leid, dass du so lange auf eine Antwort warten musstest und ich hoffe inständig, dass Du inzwischen bereits an anderer Stelle kompetente 'Unterstützung gefunden hast.

So wie du es beschreibst, war deine Stillbetreuung zu Beginn leider sehr unzureichend und es ist toll, dass Du dich überhaupt soweit durchgekämpft hast ohne aufzugeben. Das Brusternährungsset ist ein Stillhilfmittel, das in bestimmten Situationen sehr hilfreich sein kann, doch in jedem Fall nur dann angewendet werden soll, wenn der Einsatz durch eine damit erfahrerene, komptente Fachperson begleitet wird. Und damit sind wir auch schon bei dem ganz wesentlich Schwachpunkt der Stillberatung per Internet: Du brauchst (bzw. hast hoffentlich bereits gefunden) eine Kollegin vor Ort, die sich mit dir zusammen setzt und sich anschauen kann, wie sich dein Kind an der Brust verhält, wie es aus dem Brusternährungsset trinkt (manche Kinder schaffen es, aus dem BES wie aus einem Strohhalm zu trinken und bekommen aus der Brust praktisch nichts raus), wie deine Brust unmittelbar nach dem Stillen aussieht usw. Nur mit all diesen Informationen kann dir weitergeholfen werden.

Adressen von Stillberaterinnen findest Du unter
http://www.lalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Liebe Grüße
Denise
02.05.2012 11:20 Denise Both ist offline E-Mail an Denise Both senden Nimm Denise Both in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Stillberatung » Bitte um Hilfe: Brusternährungsset und Stillhütchen bei Frühchen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH