Link zur Website rabeneltern.org
Link zur Startseite vom Forum RABENELTERN.ORG e.V.
Link zu Nutzungsbedingungen RABENELTERN.ORG e.V.
Link zum Rabenbranchenbuch
Link zu Förderrabe Info
Link zum anderen Flohmarkt Info

Link zum Bereich Rabencafe Link zum Bereich Gemeinschaftszentrum Link zum Bereich Fundamente
Link zum Bereich Kinderhaus Link zum Bereich Elternzentrum Link zum Bereich Beratungsstelle
RegistrierungMitgliederlisteTeammitgliederProjektBibliothek

RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Trageberatung » Welche Tragehilfe für Erledigungen / schnell mal zwischendurch » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Welche Tragehilfe für Erledigungen / schnell mal zwischendurch
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kunderella Kunderella ist weiblich
***

Dabei seit: 04.03.2008
Beiträge: 223
Herkunft: DAH
Kinder: Tochter (7/07, Sohn (7/11)

Welche Tragehilfe für Erledigungen / schnell mal zwischendurch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Experten,

ich habe ein Tragetuch und einen Ergo. Unser neuster Nachwuchs ist noch etwas zu klein für den Ergo, den geliehenen Manduca mag er gar nicht. Sein TT liebt er, allerdings haben wir ein extrem langes, damit der Papa auch tragen kann. Da er ein echter Brocken ist, trage ich ihn immer in der WKT.

Nun da es kälter wird (und schlammiger) ist es ein ganz schöner Akt, die immer neu zu binden und ich muss dann immer die Jacke ausziehen, die Enden schleifen im Dreck usw. Die Variante der WKT, die man gebunden lassen kann ist m. E. nicht wirklich fest genug, erst recht nicht nach häufigem raus und rein und auch damit ist das Tuch zu lang.

Ich erwäge also die Anschaffung einer weiteren Tragehilfe für unterwegs, die diese Nachteile nicht hat und die:

keine Enden hat die im Dreck schleifen
so ist, dass man das Kind fix reintun und rausnehmen kann
straff / fest sitzt, die also einem so kleinen Baby noch genügend Unterstützung bietet
die man auf der Hüfte tragen kann, denn oft komme ich in die Situation, dass das Baby vorne doch recht hinderlich sein kann.

Ich habe über einen Sling nachgedacht, bin aber nicht sicher, ob das wirklich die Lösung für alle Probleme wäre, könnt ihr mir etwas empfehlen?

danke!

__________________
"Es ist nur ein Phase, es geht vorbei, es ist nur eine Phase..." :-)
18.11.2011 20:37 Kunderella ist offline E-Mail an Kunderella senden Nimm Kunderella in deine Freundesliste auf
jabberwocky
*****

images/avatars/avatar-5140.jpg

Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 898
Herkunft: Hannover
Kinder: 12/10

RE: Welche Tragehilfe für Erledigungen / schnell mal zwischendurch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also der Sling ist super für zwischendurch, schnell rein/raus und auch fest. Allerdings ist er, zumindest für mich, nur was für kurze Zeit. Also wenn ich insgesamt länger unterwegs bin ist der Sling erstmal nciht geeignet. (Vielleicht bald wieder, weil der Knöterich grad angefangen hat zu laufen cool )

Ansonsten wäre vielleicht was MeiTai-artiges was für euch? Da liebe ich unseren MySol (von girasol). Der geht auch schon für Kleine sehr gut und lässt sich auch schön fest binden. ich hab ihn gekauft weil mir das Tuch zu fummelig fürs Rückentragen ist. Damit geht das ratzfatz. Überhaupt ist Rückentragen vielleicht auch bald was für euch?
Ansonsten würde ich euch vielleicht, wenn es euer Budget hergibt, zu einem kleineren Tuch für Dich raten. Kann ja vielleicht auch ein gebrauchtes sein..
Jedenfalls kann ich mit einem zu großen Tuch auch nicht gescheit binden. Vielleicht klappt die umgedrehte WKT mit nem kürzeren Tuch besser. ALlerdings ist da das Nachziehen schon eine Wissenschaft....
Vielleicht probierst Du auch mal die Doppelkreuztrage falls sie sich für Euch schon eignet (für ganz kleine ist die wohl nix?)

Viele Grüße

edit: Wenn Du eine Nähmaschine hast und ein bisschen gradeaus nhen kannst, dann könntest Du Dir auch ein kurzes Tuch gebraucht besorgen und es selbst verslingen. Dazu findet man im Internet, und auch hier, sehr viel.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jabberwocky: 18.11.2011 21:42.

18.11.2011 21:41 jabberwocky ist offline E-Mail an jabberwocky senden Nimm jabberwocky in deine Freundesliste auf
wike
********

images/avatars/avatar-4056.jpg

Dabei seit: 01.08.2007
Beiträge: 5.171
Kinder: grashüpf (7), patiti (5)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn ihr mit der WKT (wickelkreuztrage) klar kommt und nur das wetter gegen die WKT spricht, dann hab ich euch diesen tip:

anleitung WKT verkehrt

kleiner tip meinerseits: beim autofahren ist's bequemer, wenn der knoten nicht hinten, sondern eher seitlich gebunden ist zwinker

ansonsten ist auch die doppelkreuztrage ein schnelles rein-raus-nehmen ohne das tuch dann dabei wickeln zu müssen zwinker

sollte es länger dauern, empfehle ich, die tuchbahnen nach reinsetzen des babies kurz noch mal nachzuziehen und evtl. den knoten neu festzuziehen, damit es richtig fest sitzt, das kleine. smile

alles liebe
wike

__________________

20.11.2011 00:25 wike ist offline E-Mail an wike senden Nimm wike in deine Freundesliste auf
Tinee Tinee ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-1460.gif

Dabei seit: 18.03.2008
Beiträge: 668
Kinder: 2 Söhne (02/2008 & 09/2011)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich verwende einen Ringsling, auch schon bei unserem 8 Wochen alten Baby. Da er ja sowieso eingemummt ist in seinen Fleeceoverall (wir sind meist mit Auto einkaufen oder grossen Bruder abholen), gebe ich den Ringsling über meine Jacke, Kind rein, festziehen und ab gehts.

Ich empfehle ganz stark einen Ringsling "Ohne Faltung", da sich dieser im Schulterbereich einfach besser auseinanderziehen lässt und somit auch mit Jacke gut zu tragen ist (die andere Version wäre "Scherenfaltung").

Ich kann unseren Sohn, derzeit etwas über 5kg ungefähr bis zu einer Stunde darin tragen. Mehr mag ich nicht - und sollte man wahrscheinlich auch nicht. Ein Ringsling lässt sich auch ohne Nähen, aus einem kurzen Tuch und Alu-Ringen herstellen.

Die Anleitung findest du hier: KLICK

__________________
Tinee


20.11.2011 08:09 Tinee ist offline E-Mail an Tinee senden Nimm Tinee in deine Freundesliste auf
jabberwocky
*****

images/avatars/avatar-5140.jpg

Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 898
Herkunft: Hannover
Kinder: 12/10

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

es gibt auch eine Nähanleitung für Eigenbau-Slings mit der sogenannten Elisabeth-Faltung. Die soll sehr bequem sein. Werde ich bald mal ausprobieren.

Link

Grüße
20.11.2011 09:46 jabberwocky ist offline E-Mail an jabberwocky senden Nimm jabberwocky in deine Freundesliste auf
wolkenschafe wolkenschafe ist weiblich
*****

images/avatars/avatar-5695.jpg

Dabei seit: 18.01.2009
Beiträge: 629
Herkunft: Deutschland/ Sachsen
Kinder: Tochter 4,5 J., Sohn 1,5 Jahre

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mei Tai, wenn man das einmal raus hat, geht es super schnell, ist bequem auf dem Rücken, man kann die Einkäufe noch schleppen und Großkind an die Hand nehmen zwinker

Und ich klemm den immer als Sonnenschutz ins Fenster.

__________________
Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben. (Hans Christian Andersen)
20.11.2011 10:14 wolkenschafe ist offline E-Mail an wolkenschafe senden Nimm wolkenschafe in deine Freundesliste auf
Kunderella Kunderella ist weiblich
***

Dabei seit: 04.03.2008
Beiträge: 223
Herkunft: DAH
Kinder: Tochter (7/07, Sohn (7/11)

Themenstarter Thema begonnen von Kunderella
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich warte mal ab, bisher scheinen ja Meitei und Ringsling Kopf an Kopf zu liegen.

Was ist denn der Unterschied zwischen einem Meitei und unserem Carrier? Den mag er ja nicht so gerne und ich persönlich habe das Gefühl, dass sich ein Tuch wesentlich besser an so einen kleinen Wurm anpassen lässt, da man es sich ja so "hinzuppeln" kann, wie man will.

Die WKT an sich ist ja super, mich stört eben nur, dass ich sie immer aufmachen muss und allmählich stört der Brocken vorne vorm Bauch (vielleicht habe ich auch zu kurze Arme unsicher ).

die Variante haben wir früher gebunden, die bekomme ich an diesem Kind irgendwie nicht richtig fest an den Kanten trotz Nachziehens weissnicht

Fürs lange Schleppen kann ich mir die WKT getrost ein Mal binden, es geht eher darum, dass ich, obwohl ich einarmig inzwischen geübt bin zum Kiga muss, Kind raus, auf den Arm, mit Baby auf dem Arm der Großen helfen, wieder ins Auto, dann wieder raus, Freundin abholen, mit dem Baby auf dem Arm ihr beim Anziehen helfen, dann ggf. zur Bank / zum Bäcker, zum Babykurs und ich schleppe ihn quasi immer in Präsentierhaltung vor mir her, weils zu lange dauert da jedes Mal das Tuch an und aus zu ziehen (obwohl ich da flott bin, ich meine aber inkl. Jacke drüber, ihn evtl. entblättern, da sonst zu warm, Tuch ablegen usw.), aber 8 kg sind schon etwas, zumal er auch recht empfindlich ist und dann bei den Wartezeiten gleich richtig brüllt weinen

Da träumte ich von etwas, was ich dabei habe oder bestenfalls sogar relativ unauffällig an mir dran haben kann, was meinen Arm beim schleppen unterstützt und was ich schnell um ihn festzurre und ebensoschnell wieder lösen kann, wenn er wieder ins Auto muss... Geht das mit einem Meitei?

Wegen Rückentrage: Klappte das bei euch denn in dem Alter? Bei unserem Muck gibt es 2 wichtige Bedürfnisse: nach wie vor viel direkter Kontakt und Ansprache (!) und , inzwischen zunehmend - etwas sehen.

Ansprache fiele dann auf dem Rücken ja weg, aber sehen die bei euch denn da etwas (außer Mamarücken)?

Danke!

__________________
"Es ist nur ein Phase, es geht vorbei, es ist nur eine Phase..." :-)
20.11.2011 13:57 Kunderella ist offline E-Mail an Kunderella senden Nimm Kunderella in deine Freundesliste auf
jabberwocky
*****

images/avatars/avatar-5140.jpg

Dabei seit: 28.09.2010
Beiträge: 898
Herkunft: Hannover
Kinder: 12/10

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also was Du da beschreibst schreit ja nach einem Sling. Wenn Du den umhast ist es eben wie ene Schärpe. Wenn Du schon ein Tuch hast, kannst Du Dir auch mal Ringe besorgen und einen Freihandsling mit langem Tuch basteln. Ist icht ganz so bequem wie ein richtig genähter, aber ob Slingtragen was für Euch ist, kannst Du so testen (vielleicht mit dem kleinen Disclaimer im Hinterkopf, dass ein richtiger Sling bequemer ist) So gehts: http://didymos.de/html/ringtrick.htm

So hab ich das am Anfang auch gemacht und dann ein Tuch, das ich günstig ersteigert hatte, zerschnitten und umgenäht. Die zweite Hälfte wartet hier noch auf die Elisabethfaltung.


Der Unterschied von einem MeiTai und einem Carryer oder sonstwas ist, dass ein MeiTai (meistens) auch aus Tragetuchstoff gemacht ist und entsprechende Eigenschaften hat (vor allem die Beutelung). Außerdem hat ein MeiTai meistens keine Schnallen oder Plastikteile die das Baby oder den Tragenden stören würden.
Ich habe einen MySol der hat gepolsterten Hüftgurt und gepolsterte Träger. Außerdem kenne ich noch den HopTye, der hat fächerbare Träger. Der MySol passte uns besser. Es gibt auch von anderen Firmen noch MeiTais, da must Du mal suchen. Die Preisspanne ist da teilweise auch relativ groß.

Wir haben den MySol besorgt um den Knöterich auf dem Rücken tragen zu können, das klappt bei mir mitm Tuch nicht. Mit dem MySol dafür umso besser. Auch allein ohne Hilfe und Spiegel aufm Spielplatz (mit Übung).
Ich kann den Kleinen so hoch binden, dass er mir über die Schulter sehen kann. Dann hab ich den Hüftgurt aber auch unter der Brust. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Sprechen kannst Du mit Deinem Kind auch, wenn es auf dem Rücken ist. Und mit einem Spiegel könnt ihr euch auch ansehen. Außerdem kann man beim vorwärtsgetragenwerden besser gucken, selbst wenn es an der Seite ist und nicht über die Schulter.

Ob Sling oder MeiTai müsst ihr entscheiden. Beim MeiTai kann man eben auch stundenlang tragen, der Sling geht schneller rein/raus.

Viele Grüße
20.11.2011 16:57 jabberwocky ist offline E-Mail an jabberwocky senden Nimm jabberwocky in deine Freundesliste auf
Astrid Ahlers
Rabenexpertin

images/avatars/avatar-3534.gif

Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 1.630
Herkunft: 98527 Suhl
Kinder: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Kunderella,
du hast ja ganz viele Antworten bekommen.

Mit Tragetuch und Ergo Baby Carrier bist ja schon mal ganz gut ausgestattet. Wenn das Geld knapp ist, würde ich dir die Doppelkreuztrage empfehlen.

Diese wird vorgebunden, dann kommt das Kind rein, anschließend wird das Tuch nochmal gefestigt.
Vorteil: DU hast keine Tuchenden im Matsch oder in Pfützen und kannst dein Kind rein und wieder rasunehmen, ohne fast vollständig neu zu binden wie bei der WKT.

Hier ist eine Anleitung:
Pfeil http://www.babygerecht.de/shop_content.p...oppelte-X-Trage

Ansonsten ist natürlich für das häufige rein und wieder raus der Sling optimal, Das Lockern und wieder Festziehen geht da ganz schnell. Ich kann den Sling an der Garderobe oder in der Taschge bereit haben, hänge ihn um, Kind rein, fest ziehen => fertig!!

Bei den Mei Tais ist zum einen wichtig, wie breit der Steg ist: Einige Modelle bieten Varianten an, in denen der die Stegbreite variabel ist (HopTye, DidyTai, MySol, Storchenwiege Carrier gruebel wahrscheinlich gibt es da noch mehr Marken).
Dann gibt es MaiTeis aus TT-Stoff. Die würde ich normalerweise vorziehen.
Außerdem ist gerade bei jungen Traglingen, die noch viel schlafen, wichtig, dass der Kopf gut gestützt werden kann. Es gibt ganz einfache Modelle, bei denen das nicht der Fall ist (z.B. beim MaiTei von Amazonas).

Zum Tragen auf dem Rücken hat jabberwocky schon viel geschrieben. Wenn das Kucken wichtig ist, dann sollte das Tragen mit hohem Beckengurt möglich sein, das ist bei Komforttragen mit relativ festem Gurt oft nicht möglich. Die Idee mit dem Spiegel ist auch toll. UNd dann: Du kannst auch die Hände anfassen, mit dem Baby sprechen, spürst dein Kind über deinen Rücken körperlich ganz genau. Das ist eher eine Sache des persönlichen Empfindens, ob du das als "weit weg" oder "ganz nah" erlebst.

Dir und deinem Kind auf jeden Fall alles Gute! niedlich


P.S.: Eine Idee habe ich noch: Wenn das Tuch SEHR lang ist, vielleicht kannst du es eventuell kürzen und hast so Sling und TT in normaler Länge. Dein Mann könnte eventuell noch den einfachen Rucksack oder auch die einfache Kreuztrage binden, dazu benötigt man weniger Stoff. oder er trägt auch mit dem Sling.

__________________
Pfeil *Klick* Trageberatung (Die Trageschule®) in Suhl/Thüringen
21.11.2011 13:38 Astrid Ahlers ist offline E-Mail an Astrid Ahlers senden Nimm Astrid Ahlers in deine Freundesliste auf
Kunderella Kunderella ist weiblich
***

Dabei seit: 04.03.2008
Beiträge: 223
Herkunft: DAH
Kinder: Tochter (7/07, Sohn (7/11)

Themenstarter Thema begonnen von Kunderella
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank Frau Ahlers und Jabberwockey für die sehr ausführlichen und hilfreichen Antworten!

Ein Ringsling soll es demnach sein, denn wir brauchen etwas für schneller rein/raus, wobei ich die Doppel-x-trage ergänzend ausprobieren werde. Da der Kleine recht viel Zeit in Anspruch nimmt und das bei uns gerade MAngelware ist, werde ich wohl weder selbst nähen noch mit meinem Tuch aisprobieren, auch wenn ich die Idee super finde, sondern gleich bestellen. Heute habe ich ihn mal im TT mit der Variante der Hüfttrage auf die Hüfte gesetzt - erster Versuch, also ungeübt- das ging ganz gut und er fand es toll,d ass es so viel zu gucken gab, allerdings hat mir die Schulter doch recht weh getan (der Stoff war allerdings auch nicht breit genug gefächert dort) nach einiger Zeit.

Er ist dann auch eingeschlafen, was mir nicht wirklich gepasst hat, da der Kopf dann nicht gescheit gestützt wurde ;-(

Ein paar Fragen habe ich aber zum Sling noch:

1. Scherenfaltung oder gerafft - oder ist das eine reine Glaubensfrage? Habe nämlich gerade einen gerafften im Angebot gesehen, bin aber nicht sicher, was das richtige ist.

2. Kann ich den Sling nur unter oder auch über die Jacke ziehen?

3. Was mache ich, wenn mein Kind nicht warten mag, bis ich es geplant ins Tuch setze, sondern schon im Sling einschläft? Kann ich den Kopf dann irgendwie stützen?

4. Gibt es irgendeine empfehlenswerte Marke (eher etwas schickeres) oder welche von denen man - für meine Zwecke - abraten kann?

5.Hab eich irgendeinen Nachteil, wenn ich die kürzeste Länge nehme (bin 165cm und normal), damit die enden nicht "herumfliegen"?

__________________
"Es ist nur ein Phase, es geht vorbei, es ist nur eine Phase..." :-)
21.11.2011 23:39 Kunderella ist offline E-Mail an Kunderella senden Nimm Kunderella in deine Freundesliste auf
Kunderella Kunderella ist weiblich
***

Dabei seit: 04.03.2008
Beiträge: 223
Herkunft: DAH
Kinder: Tochter (7/07, Sohn (7/11)

Themenstarter Thema begonnen von Kunderella
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok, danke, es hat sich erledigt, ich habe einen segr kurzen sling gekauft und bin sehr glücklich, das ist genau das Richtige für mich. der meitei reizt mich dann aber auch für später, nachdem ich schlechtes über die rückenhaltung der kleinen in komforttragen wie dem ergo gelesen habe. eine größere frage hat sich noch ergeben, die stelle ich aber wegen der übersichtlichkeit separat.

__________________
"Es ist nur ein Phase, es geht vorbei, es ist nur eine Phase..." :-)
28.11.2011 11:59 Kunderella ist offline E-Mail an Kunderella senden Nimm Kunderella in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Thema ist geschlossen
RABENELTERN.ORG e.V. » Beratungsstelle » Trageberatung » Welche Tragehilfe für Erledigungen / schnell mal zwischendurch

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH